Zach Osborne (Husqvarna) geht in Führung

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 250
Zach Osborne gewann das Saisoneröffnungsrennen in Hangtown

Zach Osborne gewann das Saisoneröffnungsrennen in Hangtown

Titelverteidiger Zach Osborne (Husqvarna) gewann beide Läufe des Eröffnungsrennens der Lucas Oil Pro Motocross Championship der 250ccm-Klasse in Hangtown vor Jeremy Martin (Honda) und Aaron Plessinger (Yamaha).

Mit Siegen in beiden Läufen setzte sich Husqvarna-Werksfahrer Zach Osborne beim Saisoneröffnungsrennen der Lucas Oil Pro Motocross Championship in Hangtown an die Tabellenspitze der 250ccm-Klasse. In beiden Läufen brauchte der Titelverteidiger ein paar Runden, um sich nach guten Starts aus der Spitzengruppe heraus vorzuarbeiten. Am Ende gewann Osborne beide Läufe mit jeweils ca. 5 Sekunden Vorsprung vor Jeremy Martin (Honda), der im ersten Lauf den 'holeshot' gezogen hatte.

Vom Pech verfolgt waren die Kawasaki-Piloten, allen voran Austin Forkner. Den ersten Lauf beendete er auf Platz 4. Im zweiten Lauf gewann er den Start, knallte aber mit dem Oberkörper auf den Lenker und brach sich dabei gleich mehrere Rippen. Forkner biss auf die Zähne und fuhr weiter, fiel aber bis auf Rang 13 zurück. Danach beendete er schließlich das Rennen an der Box. «Ich habe keine Luft mehr bekommen», erklärte der 19-Jährige enttäuscht. Beim nächsten Rennen in Glen Helen will Forkner allerdings schon wieder antreten. Forkners Teamkollege Adam Cianciarulo trat gar nicht erst an, da er sich sein lädiertes Kreuzband operieren lassen musste.

Ebenfalls in Hangtown nicht am Start war der französische Ex-MX2-WM-Pilot Dylan Ferrandis (Yamaha). Er ist von seinen Verletzungen, die er sich Anfang März beim Supercross in Atlanta zugezogen hatte, noch nicht genesen. Ferrandis erlitt einen schweren Armbruch und schlug sich mehrere Zähne aus. Der Franzose wird frühestens ab Runde 3 zurückerwartet.

Ergebnis Hangtown 250cc
1. Zach Osborne (USA), Husqvarna, 1-1
2. Jeremy Martin (USA), Honda, 2-2 (HS1)
3. Aaron Plessinger (USA), Yamaha, 3-4
4. Alex Martin (USA), KTM, 7-3
5. Justin Cooper (USA), Yamaha, 5-9
6. Chase Sexton (USA), Honda, 11-5
7. Jordon Smith (USA), KTM, 8-8
8. Joey Savatgy (USA), Kawasaki, 6-10
9. RJ Hampshire (USA), Honda, 10-7
10. Garrett Marchbanks (USA), Kawasaki, 12-6
11. Shane McElrath (USA), KTM, 9-14
12. Austin Forkner (USA), Kawasaki, 4-39 (HS2)

Meisterschaftsstand nach 1 von 12 Rennen:
1. Zach Osborne, 50
2. Jeremy Martin, 44 (-6)
3. Aaron Plessinger, 38 (-12)
4. Alex Martin, 34 (-16)
5. Justin Cooper, 28 (-32)

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
80