Hyundai mit Nachwuchsprogramm auf Talentsuche

Von Toni Hoffmann
WRC
Der Hyundai i20 R5

Der Hyundai i20 R5

Hyundai sucht mit einem Nachwuchsprogramm den zukünftigen Rallye-Star, der 2018 einen Hyundai i20 R5 bei ausgewählten Rallyes pilotieren darf.

Hyundai hat ein Nachwuchsprogramm gestartet, mit dem 2018 ein neues Talent in der Rallye-Weltmeisterschaft in einem Hyundai i20 R5 bei ausgewählten mit Unterstützung des südkoreanischen Automobilherstellers starten darf. Es wurden bereits 16 Kandidaten, darunter auch dem Vernehmen nach der aktuelle DRM-Tabellenführer René Mandel, nach Alzenau, dem Sitz des WM-Teams, eingeladen. Acht Teams schaffen es in die nächste Runde.

Eine Vorselektion findet in diesem Monat statt. Dabei werden das technische Verständnis, die Englisch-Kenntnisse, der PR-Umgang und die Kommunikation mit Mechanikern und Ingenieuren von einer Hyundai-Kommission unter dem Teamchef Michel Nandan beurteilt.

Die acht Teams, die diese Hürde geschafft haben, dürfen im September an Tests auf Asphalt und Schotter teilnehmen. Der Gewinner darf dann 2018 in einem Hyundai i20 R5 der neuen Generation an ausgewählten Rallyes starten.

 Nandan sagte: «Wir haben unsere Rallye-Aktivitäten in den vergangenen Jahren mit unseren erfolgreichen WRC- und Customer Racing-Aktivitäten entwickelt. Das Hyundai Motorsport Driver Development Programm ist ein weiteres Beispiel für unser Engagement für die Rallye. Wir freuen uns auf die Suche nach einem zukünftigen WM-Star. Es gibt so viel ungenutztes Talent. Wir wollen helfen, die Stars von morgen zu fördern. Wir werden die Kandidaten beurteilen, um dann den Besten zu finden. Der Sieger und sein Programm 2018 werden wir im Laufes des Jahres bekannt geben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE