Citroën-Sportchef Matton lässt Loeb-Option offen

Von Toni Hoffmann
WRC
Sébastien Loeb

Sébastien Loeb

Der neunfache Rallye-Rekordchampion Sébastien Loeb wird in den nächsten Tagen sein Testprogramm im Vorfeld der ADAC Rallye Deutschland (17. bis 20. August) aufnehmen, kommt 2018 mehr?

Das Testprogramm von Sébastien Loeb mit dem Citroën C3 WRC nährt die Spekulationen auf eine Rückkehr des neunfachen Rallye-Rekordchampions in sein altes Team, in dem er den Rekord von 78 Gesamtsiegen eingefahren hat. In dieser Saison ist Loeb für die PSA-Schwester Peugeot in der Rallycross-Weltmeisterschaft und im Rallyraid-Sport unterwegs. Loeb hab aber nie einen Hehl daraus gemacht, dass der reguläre Rallyesport seine Leidenschaft ist.

Vorerst wird Loeb mehr oder weniger als Cheftester im Citroën C3 WRC eingespannt. «Sébastien Loeb wird einen Testtag auf Asphalt durchführen», merkte Matton an und ergänzte: «Wenn wir von ihm gute Eindrücke bekommen, werden wir mit ihm auch auf Schotter testen. Es ist aber nie daran gedacht, ihn eventuell für eine Rallye zu engagieren.»

Das gilt für 2017. Doch für 2018 könnten möglicherweise andere Perspektiven kommen. «Wir können natürlich auch über das Jahr 2018 sprechen, aber dann braucht man viel mehr Tests, da ist es mit einem oder zwei Testtagen nicht getan, wenn man die Marke gut vertreten will. Das muss dann auf höchster Ebene passieren», endete Matton. Höchste Ebene = Weltmeisterschaft?

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 21:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo. 23.11., 21:50, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 23.11., 22:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 03:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 04:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 05:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
» zum TV-Programm
5DE