Trier mutiert zum Nabel der Rallye-Welt

Von Toni Hoffmann
Die Rallye Deutschland 2008 in Trier

Die Rallye Deutschland 2008 in Trier

Das attraktive WM-Starterfeld und das reizvolle Programm locken die Rallye-Fans Autogrammstunde im Servicepark Trier, Debüt des Schauspielers Wilson Ochsenknecht.

Die alte Römerstadt Trier verwandelt sich in eine Rallye-Hochburg, wo zum achten Mal seit 2002 über 200.000 begeisterte Zuschauer in der Region rund um die ADAC Rallye Deutschland (19.-22. August 2010) erwartet werden. 80 Teams aus 28 Nationen haben sich für die deutsche WM-Runde über rund 1.195 Kilometer in den Mosel-Weinbergen, auf den Truppenübungsgelände Baumholder und im nördlichen Saarland angemeldet.

Bemerkenswerte 34 Prozent der Gesamtstrecke machen die 19 Wertungsprüfungen (= ca. 408 km) auf Bestzeit aus. Ein neuer Saisonrekord - auch dank der Arena Panzerplatte (ca. 48 km), der bislang längsten Prüfung der diesjährigen Rallye-WM Saison. Nicht nur die Fans sondern auch die rund 1.200 Service-Leute und die circa 2.750 Helfer von ADAC-Ortsclubs aus dem gsamten Bundesgebiet bescheren der Rallye-Region übrigens wie in den Vorjahren über 22 Millionen Euro Mehrumsatz im Einzelhandel und im Gastronomie-Bereich.

Letzte Zuschauerpässe (Gold-, Silber- und Bronze-Version zu je 89, 69 und 59 Euro) können noch bis Freitag, 13. August via Internet (www.adac-rallye-deutschland.de) bestellt werden. An-sonsten sind neuerdings WP-Tickets an den einzelnen Wertungsprüfungen mit den insgesamt über 80 eingerichteten Zuschauerzonen zu lösen. Dort und an weiteren zwölf ausgeschilderten Info-Punkten ist auch das über 100 Seiten starke Programmheft mit exklusiven Reportagen, Zu-schauertipps und Streckenkarten erhältlich (Stückpreis 5 Euro).

Besonders reizvolle Fan-Angebote wie reservierte Tribünenplätze, VIP-Arenen oder Rallye-Trips sind noch via Internet buchbar (www.as-rally.com). Die Touristik- Information Trier (Telefon: 0651-978080, www.trier.de) bietet federführend Übernachtungsmöglichkeiten in der gesamten Region an. Zusätzlich weist der ADAC auf seiner oben genannten Rallye-Website 24 Campingplätze entlang der Rallye-Route aus.

Bereits am Donnerstag (19. August) schlägt die Stunde der Autogrammjäger: Ab 17.30 Uhr können auf der NOS-Bühne im Servicepark Trier handsignierte Poster, Karten und anderes mehr von Superstars wie Sébastien Loeb (Frankreich), Daniel Sordo (Spanien), Petter Solberg (Norwegen), Jari-Matti Latvala oder Mikko Hirvonen (beide Finnland) ergattert werden.

In die Debütantenrolle schlüpft bei der ADAC Rallye Deutschland der 20-jährige Schauspieler Wilson Gonzalez Ochsenknecht – von seinen Eltern Natascha und Uwe Ochsenknecht übrigens nach dem Sänger Wilson Pickett und der Zeichentrickmaus Speedy Gonzales benannt. Der Jungstar («Wilde Kerle») wird als Copilot die Türkin Burcu Cetinkaya (28) im Peugeot 207 S2000 durch die Rallye-Region lotsen.

Zusätzliche Attraktionen bietet die ADAC Rallye Deutschland auf dem Stadtrundkurs «Survolt Circus Maximus» in Trier. Citroën präsentiert dort bei Demonstrationsfahrten den neuen Supersportwagen «Survolt» mit Elektromotor. Auf diese technische Innovation folgt dann auch ein kräftiger Hauch Nostalgie, wenn PS-Boliden aus den 1980er Jahren in beherzten Drifts an die vielen Kapitel ihrer Rallye-Geschichte erinnern.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
  • Mo.. 18.10., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 16:55, Motorvision TV
    Goldrush Rally 2013
  • Mo.. 18.10., 18:05, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 18.10., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 18.10., 19:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy 2021
» zum TV-Programm
6DE