Jean Todt: «Wir wollen die Rallye Schweden erhalten»

Von Toni Hoffmann
WRC
FIA-Präsident Jean Todt

FIA-Präsident Jean Todt

FIA-Präsident Jean Todt, der am Samstag im Torsby Service Park anwesend war, warnte die Organisatoren der schwedischen Rallye deutlich vor dem Schneemangel.

Der einstige Beifahrer, Ferrari-Sportchef und heutige FIA-Präsident Todt erklärte in Schweden, dass er hier sei, um die Arbeit der Organisatoren zu würdigen. «Einer der Gründe, warum ich hier bin, ist meine Solidarität mit den Organisatoren, die sich aufgrund der Umstände so sehr bemüht haben, diese Rallye auszurichten. Bis vor ein paar Tagen wussten wir nicht, ob wir die Rallye organisieren konnten oder nicht. Dank der Bemühungen der Organisatoren, des Veranstalters, der FIA und der Teams konnten wir es schaffen.»

Todt würdigte die geleistete Arbeit und lenkte die Aufmerksamkeit auf das Schicksal der Rallye unter solchen Umständen. Todt wäre bestimmt nicht in Torsby gewesen, hätte Schnee gelegen. «Wir hätten es vor zwei oder drei Jahren erwarten können. Ich weiß, dass es passieren kann. Es ist klar, dass bei der Rallye Schweden in der jetzigen Form Schnee liegen muss. Aber seit einigen Jahren gibt es nicht mehr den Schnee, den wir erwartet hatten und den wir bei einer solchen Rallye geliebt haben. Wir wissen, dass wir der globalen Erwärmung ausgesetzt sind. Trotzdem bin ich sicher, dass jeder aus dieser Erfahrung gelernt hat. Wichtig ist, dass die Rallye stattfindet.»

Todt fuhr fort: «Wir werden dafür sorgen und das haben wir bereits mit den Organisatoren und unserem Veranstalter besprochen. Wir werden Schritte unternehmen, um die Kontinuität mit der schwedischen Veranstaltung sicherzustellen, aber diese Erfahrung berücksichtigen. Ich sagte, es wird nicht wieder vorkommen, ich warte auf die Vorschläge.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 03.04., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 03.04., 06:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von China
Fr. 03.04., 07:25, Motorvision TV
On Tour
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 08:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Fr. 03.04., 08:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
» zum TV-Programm
268