Weniger Interesse an der Rallye-WM

Von Toni Hoffmann
WRC
Das Startliste in der Rallye-WM wird kürzer

Das Startliste in der Rallye-WM wird kürzer

Das Interesse an der Rallye-Weltmeisterschaft ist nach den bisherigen Einschreibungen für 2012 merklich zurückgegangen.

Die bisherige Anzahl der Nennungen für die Rallye-Weltmeisterschaft sorgt gewiss nicht für positive Emotionen. Bis zum ersten offiziellen Anmeldeschluss am 21. Dezember haben sich bislang drei Teams für die Hersteller-WM eingeschrieben. Neben dem Titelverteidiger Citroën mit dem achtfachen Champion Sébastien Loeb als gesetzten Fahrer und Vize Ford mit Jari-Matti Latvala als Nummer eins hat sich mit Palmeirinha Rally mit dem Brasilianer Paulo Nobre als Piloten, aber ohne Fahrzeugnennung ein drittes Team registriert. Weitere WM-Teams mit einem reduzierten Programm können sich aber noch bis zum 27. März 2012 anmelden.

Die FIA hofft allerdings, mit Mini noch ein Agreement für ein reduziertes Programm für 2012 aushandeln zu können.

Richtig traurig schaut es in zwei anderen Disziplinen aus. In der Produktionswagen-Wertung sind bisher 5 Teams angemeldet, in der Super 2000 sind 6 Teams registriert. Auch hier gibt es mit dem 27. März 2012 noch einen zweiten Anmeldetermin.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm