TV-Deal für Mexiko perfekt

Von Toni Hoffmann
WRC
Die EBU-Zentrale in Genf

Die EBU-Zentrale in Genf

Am Rande der Rallye Mexiko verkündete die FIA die Zusammenarbeit im TV-Berich mit der European Broadcasting Union (EBU).

Der TV-Spuk in der Rallye-Weltmeisterschaft hat scheinbar ein Ende. Vor dem Start des dritten Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft in Mexiko gab die FIA die unverzügliche Zusammenarbeit mit der EBU als weltweiter TV-Vermarkter der Meisterschaft bekannt. Von der Rallye Mexiko wird die EBU weltweit TV-Bilder ausstrahlen. Allerdings wurde die konkrete Zusammenarbeit für den Rest der Saison noch nicht bis in alle Details verhandelt.

Zudem gab die FIA bekannt, dass sie weiter auf der Suche nach einem globalen Promoter ist. Zurzeit werden die Anfragen von 30 interessierten Unternehmen und Personen ausgewertet, die bei der Vermarktung der Rallye-WM mitarbeiten wollen. Bis zum 30. März will die FIA ihre Entscheidung bekannt geben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 23:15, hr-fernsehen
    Mankells Wallander - Der Kurier
  • So.. 25.07., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 01:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 25.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • So.. 25.07., 04:20, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • So.. 25.07., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 25.07., 06:30, Super RTL
    Rev & Roll
  • So.. 25.07., 06:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • So.. 25.07., 08:35, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
3DE