Frankreich-Shakedown geht an Sordo

Von Toni Hoffmann
WRC
Dani Sordo im Mini

Dani Sordo im Mini

Dani Sordo war im Mini der Schnellste im Shakedown des elften Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft in Frankreich.

Dani Sordo, im letzten Jahr hinter dem damaligen Citroën-Piloten Sébastien Ogier in Straßburg Zweiter, hat bei der Rallye Frankreich-Elsass die erste Duftnote gesetzt. Er erzielte im Mini John Cooper Works WRC auf der 3,80 km langen Teststrecke in «Parc des Sports» in Straßburg mit 2:34,1 Minuten die inoffizielle Bestmarke. Der Wales-Sieger Jari-Matti Latvala war im offiziellen Ford Fiesta WRC drei Zehntelsekunden langsamer. Sein Ford-Teampartner Petter Solberg erzielte mit 2:35,0 Minuten die drittbeste Zeit, fünf Zehntelsekunden vor Sébastien Loeb im schnellste Citroën DS3 WRC.

Inoffizielle Shakedown-Zeiten (3,80 km):
1. Sordo (E/Mini John Cooper Works WRC): 2:34,1 min.
2. Latvala (FIN/Ford Fiesta RS WRC): 2:34,4
3. P. Solberg (N/Ford Fiesta RS WTC): 2:35,0
4. Loeb (F/Citroën DS3 WRC): 2:35,5
5. Neuville (B/Citroën DS3 WRC): 2:35,7
6. Hirvonen (FIN/Citroën DS3 WRC): 2:37,5
7. Al-Attiyah (QA/Citroën DS3 WRC): 2:37,5
8. Östberg (N/Ford Fiesta RS WRC): 2:38,0
9. Novikov (RUS/Ford Fiesta RS WRC): 2:39,4
10. Tänak (EE/Ford Fiesta RS WRC): 2:40,0
11. Atkinson (AUS/Mini John Cooper Works WRC): 2:40,1
12. Dumas (F/Mini John Cooper Works WRC): 2:40,8
13. Ogier (F/Skoda Fabia S2000): 2:41,9
14. Muller (F/Mini John Cooper Works WRC): 2:42,3
15. Oliveira (BZ/Ford Fiesta RS WRC): 2:42,3
16. Prokop (CZ/Ford Fiesta RS WRC): 2:44,6

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE