Mehr Rallyes für Ogier

Von Toni Hoffmann
WRC
ogier09 ra09 portrait

ogier09 ra09 portrait

Der Junioren-Weltmeister Sébastien Ogier darf möglicherweise in diesem Jahr mehr Rallyes als geplant bestreiten.

Gute Nachricht für Sébastien Ogier – sein WM-Programm 2009 wird nach Aussagen des Citroën-Motorsport-Direktors Olivier Quesnel vielleicht aufgestockt. Ursprünglich waren für den Monte-Carlo-Sieger nur sechs WM-Rallyes im Werks-Citroën C4 WRC geplant. Demnach wäre sein Einsatz beim sechsten WM-Lauf auf Sardinien (22. – 24. Mai) sein vorerst letzter offizieller Start gewesen. Davon ging auch Ogier aus, dessen bisherige Saison-Bilanz alles andere als gut einzustufen ist. Vier Unfälle bei vier Rallyes in diesem Jahr sind nicht gerade die beste Empfehlung für ein erweitertes Engagement. Möglicherweise mag sein 7. Platz in Argentinien, wo er erstmals für das Citroën-Junior-Team neben Conrad Rautenbach für die Hersteller-WM nominiert war, Quesnel umgestimmt haben.

Auf die Frage, ob der Platz von Ogier im Team auch für die zweite Saisonhälfte gesichert sei, antwortete Quesnel: «Warum nicht? Er tat genau das, was ich von ihm erwartet hatte. Ich hatte ihm von Beginn an geraten, seine Grenzen zu suchen. Und nun sind wir an dem Punkt, dass wir sagen können, wir sind auf dem richtigen Weg. Und das ist okay.»

Quesnel ergänzte: «Nach der Rallye Sardinien werden wir über das weitere Programm von Ogier entscheiden. Australien scheidet aus, das ist zu teuer. Mein Job, und nicht seiner, ist es, noch einige Mittel im unseren Etat für ihn zu finden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE