Ritterschlag für Loeb – Mitglied der Ehrenlegion

Von Toni Hoffmann
WRC
Loeb wurde zum Mitglied der Ehrenlegion ernannt

Loeb wurde zum Mitglied der Ehrenlegion ernannt

Weltmeister Sébastien Loeb wurde in Paris als Mitglied der berühmten Ehrenlegion aufgenommen.

«Super-Champ» Sébastien Loeb hat im Rallyesport schon viele Auszeichnungen und Ehren bekommen, die eine Liste füllen. Am heutigen Mittwoch aber erhielt er ganz besondere Ehre – quasi als Ritterschlag wurde er in die französische Ehrenlegion aufgenommen. Das ist die höchste Auszeichnung, die in Frankreich an eine Privatperson verliehen wird.

Im Elysée Palast, dem Sitz des Französischen Präsidenten, nahm er diese hohe Auszeichnung persönlich vom Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy in Empfang. Umgeben von seiner Familie, seinen engsten Freunden und Vertretern des PSA-Konzern, zu dem Loebs Arbeitgeber Citroën und Peugeot gehören, gratulierte Sarkozy sehr herzlich Loeb zu dieser Ehre. Loeb wurde für seine Verdienste um das Ansehen Frankreichs in der ganzen Welt geehrt.

«Ich fühle mich aussergewöhnlich geehrt, diese Auszeichnung vom Präsidenten unserer Republik persönlich erhalten zu haben», sagte tief bewegt Loeb. «Diese Auszeichnung ist zwar eine persönliche Ehrenerweisung, aber ich möchte sie mit dem ganzen Citroën-Team teilen. Jedes Mal, wenn wir nach einer Rallye die Französische Nationalhymne hören, fühlen wir uns sehr stolz, das Beste im Rahmen unserer Möglichkeiten für Frankreich gegeben zu haben. Ich hoffe, wir können weltweit auch weiterhin unsere Nation so repräsentieren, besonders durch den sechsten Titel in der Rallye-WM hintereinander am Ende dieses Jahres.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 23.10., 18:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 23.10., 18:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Fr. 23.10., 19:10, SPORT1+
    Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
  • Fr. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 23.10., 19:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 23.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 23.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
5DE