Sébastien Ogier im Parkhaus-Duell knapp geschlagen

Von Toni Hoffmann
WRC
Sébastrien Ogier bei der Parkhaus-Wette in Nürnberg

Sébastrien Ogier bei der Parkhaus-Wette in Nürnberg

Mehr als neun Millionen Zuschauer sehen beim letzten «Wetten das…?» Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier im ZDF, Besuch in seiner Heimat.

Den Sieg im atemberaubenden Parkhaus-Duell verpasste er knapp, aber Rallye-Weltmeister Sébastien Ogier (F) und der Volkswagen Polo R WRC begeisterten beim Abschied der legendären ZDF-Show «Wetten, dass..?» 9,27 Millionen Fernsehzuschauer (32,5% Marktanteil). Jakob Vöckler (21) aus München hatte gewettet, dass er ein Parkhaus außen schneller hoch- und herunterklettern kann, als Ogier innen hoch- und wieder herunterfährt.  

Der Rallye-Champion von Volkswagen kreiselte in Rekordgeschwindigkeit durch die Parkaus-Serpentinen und driftete durch einen Parcours auf dem Dach, doch der Kletterkünstler war am Ende einen Hauch schneller. Die Zuschauer an den Bildschirmen wählten Vöckler obendrein zum allerletzten Wettkönig der 33-jährigen Geschichte der Sendung. «Herzlichen Glückwunsch an Jakob. Es war etwas ganz Neues, in einem Parkhaus um die Wette zu fahren und hat riesigen Spaß gemacht», kommentierte Ogier die von Komiker Olli Dietrich moderierte Außenwette.

Sébastien Ogier trifft seine Fans im Heimatort

Gap Am Sonntag hat Sébastien Ogier die Mitglieder seines Fanclubs in Gap begrüßt. In seiner französischen Heimat traf der Rallye-Weltmeister rund 400 seiner Anhänger, schrieb fleißig Autogramme und war begehrt für unzählige Erinnerungsfotos. Für Ogier war es der Abschluss des erfolgreichen Rallye-Jahres mit acht Siegen und dem zweiten Titelgewinn, bevor es für ihn schon am Montag mit den Vorbereitungen für die neue Saison weitergeht.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 1. Freie Training
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE