Interessantes zur Rallye Spanien

Von Toni Hoffmann
WRC
Rallye Spanien 2014 in Barcelona

Rallye Spanien 2014 in Barcelona

Es gibt Interessantes zur Rallye Spanien, früher als Rally Catalunya bekannt, und auch im Rahmen der vorletzten Entscheidung der Rallye-Weltmeisterschaft.
Wussten Sie, dass …

… Carlos Sainz seine Heim-Rallye zweimal gewonnen hat? «El Matador» siegte 1992 und 1995. An seiner Seite: Luís Moya, Teammitglied von Volkswagen Motorsport.

… Sebastián Salvadó der erste Sieger der Rallye Spanien war? Der Spanier gewann 1957 am Steuer eines Alfa Romeo.

… erst im Jahr 1983 der Sieg bei der Rallye Spanien erstmals nicht an einen Spanier ging? Die beiden Italiener Adertico Vudafieri und Tiziano Siviero waren mit einem Lancia Rally 037 erfolgreich.

… die Rallye Spanien in diesem Jahr ihre 51. Ausgabe feiert und zum 23. Mal ein Rallye-WM-Lauf ist? Seit 1991 gehört das vom Reial Automòbil Club de Catalunya (RACC) ausgetragene Event zum WRC-Kalender. Nur einmal – im Jahr 1994 – zählte die Rallye Spanien lediglich für den 2-Liter-Weltcup.

… die Rallye Spanien von 1991 bis einschließlich 2004 an der Costa Brava ausgetragen wurde? Das Headquarter der Rallye war zu der Zeit übrigens in der Party-Hochburg in Lloret de Mar. Seit 2005 kommt das Freizeitvergnügen am Rallye-Wochenende aber auch nicht zu kurz: Das Gelände des Freizeitparks PortAventura Resort beheimatet das Headquarter, das Media Center und den Service Park.

… Frankreich die erfolgreichste Nation bei der Rallye Spanien ist? Seit die Rallye zum WM-Kalender zählt, haben sich 16 Franzosen in die Siegerliste eingetragen. Allein Sébastien Loeb gewann von 2005 bis 2012 insgesamt achtmal. Volkswagen Pilot Sébastien Ogier steuerte mit seinen beiden Erfolgen 2013 und 2014 zwei Siege bei.

… die Rohkarosserien des Polo R WRC in Pamplona entstehen? Im vergangenen Jahr machten sich 150 Mitarbeiter des Volkswagen Werkes in Pamplona auf die 400 Kilometer lange Reise und sahen auf Einladung von Volkswagen Spanien ihre drei Polo R WRC in Aktion.

Die Zahl zur Rallye Spanien: 4.044

Rekordverdächtig bei der Rallye Spanien ist die Leistung der Mechaniker. Beim 75-minütigen Service am Freitagabend – dem längsten der Saison – rüsten sie die Polo R WRC von Schotter- auf Asphalt-Konfiguration um. Wie groß der Aufwand ist, der üblicherweise in einer Stunde erledigt wird, verdeutlicht die Zahl der einzelnen Komponenten, die dabei getauscht werden. Insgesamt 13 Baugruppen, die aus 1.348 Einzelteilen bestehen, tauschen die Mechaniker pro Auto aus – in der Summe also 4.044 an allen drei Polo R WRC.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
3DE