Anglades Chance auf Vertrag mit M-Sport

Von Toni Hoffmann
WRC
Anglade beim WM-Finale in Wales

Anglade beim WM-Finale in Wales

Patrick Anglade, der in diesem Jahr auf Anhieb in der Ford FiestaTrophy International den zweiten Platz erreicht hat, hat die Chance auf einen Vertrag mit M-Sport.

Patrick Anglade kann eigentlich auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. In seiner ersten internationalen WM-Saison erreichte er in der Ford-Nachwuchsserie, der Ford FiestaTrophy International, auf Anhieb den zweiten Platz. Er erzielte zwar in dieser Serie mit drei Erfolgen bei sechs Läufen die meisten Siege, doch wegen des etwas komplizierten Punktesystems, das auch die Serienbestzeiten mit Zählern bewertet, musste er sich am Ende auch wegen der Streichresultate dem Iren Craig Breen um 14 Punkte geschlagen geben. Der Ire gewann zwar nur zwei Serienläufe, dafür aber hat er 41 Serienbestzeiten eingefahren, die letztlich den Ausschlag für den Titelgewinn in der FiestaTrophy International 2009 gaben.

Nur treffen die beiden Titelrivalen mit anderen 16 Teilnehmern aus regionalen Fiesta-Serien zu einem weiteren Vergleichstest, der auf einer Reihe von physischen und psychologischen Vorgaben beruht, aufeinander. Die besten Fünf müssen sich am Ende einem Interview mit Malcolm Wilson, dem Direktor von M-Sport, stellen. Dem Sieger winkt am Ende ein Vertrag mit M-Sport, nicht nur in Rallye-WM das offizielle WM-Einsatzteam von Ford, sondern auch verantwortlich für die Fiesta-Nachwuchsserie. Dieser Vertrag beinhaltet ein zwölfmonatiger Angestelltenverhältnis bei M-Sport, die Gestellung eines Appartements in M-Sport-Hauptquartier Dovenby Hall und ein Firmenfahrzeug. Der Sieger hat die Chance in verschieden Bereichen Erfahrungen zu sammeln. Er wird das offizielle Ford-WM-Team zu allen europäischen WM-Läufen begleiten. Zudem wird er an Presse- und PR-Terminen teilnehmen.

Patrick Anglade aus dem saarländischen Losheim am See freute sich riesig über diese Chance: «Ich kann es einfach nicht glauben, dass ich in meinem ersten Jahr in der FiestaTrophy soviel erreicht habe. Ich bin glücklich, dass ich zu diesem Test eingeladen worden bin. Ich werde mein Bestes geben, um zu beweisen, dass ich die richtige Wahl bin.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE