Rallye Sardinien mit einigen Änderungen

Von Toni Hoffmann
WRC
Ziel der Rallye Sardinien 2015

Ziel der Rallye Sardinien 2015

Der sechste Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft (09. bis 12. Juni) auf der italienischen Mittelmeerinsel weist einige Änderungen auf, zwei neue Prüfungen und einige Sardinien-Klassiker sind dabei.

Der italienische WM-Lauf, der seit 2004 zur Königsklasse zählt, hat zum dritten Mal in Folge in der Küstenstadt Alghero im Nordwesten der Insel als Basis mit Prüfungen in den Provinzen Sassari und Olbia-Tempio. Nach dem Start am Donnerstagabend die nur 2 km lange Prüfung in der Lttri Arena eröffnet. Dieser Parcours stand im vergangenen Jahr am Samstag zweimal auf dem Programm. Die letztjährige Zuschauer-Prüfung in Cagliari wird diesmal nicht absolviert.

Am Freitag stehen vier Prüfungen über 102 Bestzeitkilometer zu sportlichen Entscheidung an, die am Nachmittag wieder absolviert werden. Der zweite Sardinien-Tag in den Regionen von Logudoro und Anglona mit der 7,5 km langen Prüfung «Ardana-Ozieri», in umgekehrter Richtung wie 2015. Es folgen die ganz neue Prüfung «Tula» (15 km) und «Castelsardo» (14 km) und «Tergu-Osilo» (15 km).

Der Samstag hat es in sich. Sechs Prüfungen über 177 km in der Region Monte Acuto sind die sportlichen Kriterien. Nach der «Monti di Alà» (21 km) und «Coiluna-Loelle» (22 km) kommt die 44 km längste Entscheidung in einer erweiterten Varianten um den Monte Lerno.

Das Italien-Finale am Sonntag wird über nur zwei Prüfungen (= 43 km) ohne Service ausgefahren. Nach der ganz neuen Prüfung «Sassari-Argentiera» (10 km) steht mit der 12 km langen «Cala Flumini» als finale Power Stage auf dem Programm. Insgesamt weist die diesjährige Rallye Sardinien 19 Prüfungen über 325 Bestzeitkilometer auf.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 28.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 28.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 28.10., 19:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 28.10., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:15, RTL Nitro
    Rush - Alles für den Sieg
  • Mi. 28.10., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 28.10., 20:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi. 28.10., 21:15, Motorvision TV
    Dream Cars
» zum TV-Programm
7DE