Hyundai i20 R5 mit weiterem erfolgreichen Test

Von Toni Hoffmann
WRC
Der neue Hyundai i20 R5 beim Test in Südfrankreich

Der neue Hyundai i20 R5 beim Test in Südfrankreich

Das Hyundai Motorsport Kundenprojektteam hat einen dreitägigen Test in Fontjoncouse in Südfrankreich am vergangenen Wochenende erfolgreich absolviert.

Hyundai Motorsport hat einen weiteren Test mit dem neuen i20 R5 über drei Tage in Südfrankreich durchgeführt. Schon im Januar hatte Hyundai den i20 R5 im südfranzösischen Fontjoncouse getestet. Nun kehrte das Testteam nach einem Monat Arbeit, bei dem sich das Team auf die Entwicklung der Dämpfer und anderer Fahrwerkskomponenten konzentrierte, wieder auf den rauen Schotterplatz zurück. Der Testpilot Kevin Abbring war am vergangenen Wochenende im Testträger im Einsatz, um auf einigen der rauesten Straßen die getesteten Komponenten zu verbessern.

Der Hyundai i20 R5 ist das erste Auto von Hyundai Motorsport für die Kunden. Basierend auf dem gleichen fünftürigen Serienmodell, das als WRC bereits zwei Podestplätze bei den ersten zwei Läufen zur Rallye-Weltmeisterschaft eingefahren hat, ist der R5 mit einem gedrosselten 1,6 Direkteinspritzer-Turbomotor mit einem 32 mm-Begrenzer und einem Fünfganggetriebe ausgestattet.

Der Kunde Projekt wird vom Italiener Andrea Adamo geführt und besteht aus einem Team von 30 Personen, die für die Entwicklung und die Kundenmotorsport-Programme zuständig sind. Die Homologation soll im Sommer erfolgen. Danach werden die ersten Autos an die Kunden ausgeliefert.

Hyundai Motorsport Kundenprojektmanager Andrea Adamo sagte: «Der erneute erfolgreiche Test der neuen Generation i20 R5 ist ein großer Schritt in Richtung unseres geplanten Zulassung, Datum im Spätsommer. Der i20 R5 ist erste Projekt der Hyundai Motorsport, das für Kunden gebaut wird. Es ist wichtig, dass das Produkt, das wir liefern, auf jedem Untergrund gleichermaßen in den regionalen und nationalen Meisterschaften auf der ganzen Welt in der Lage sein, auch erfolgreich zu sein. Wir forcieren nun das Tempo in unserem Testplan, damit unsere Kunden noch vor Ende des Jahres das Auto bekommen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE