ADAC Rallye Deutschland: WM-Stars stellen sich Fans

Von Toni Hoffmann
WRC
Öffentliche Interviewrunde am Montag (15. August) auf dem Hauptmarkt, Interviews mit Rallye-Stars wie Thierry Neuville und Mads Østberg, Infos und spannende Einblicke rund um den deutschen WM-Lauf.

Wer sind die Favoriten der diesjährigen ADAC Rallye Deutschland? Wie gehen die WM-Stars den deutschen WM-Lauf an? Was gibt es Neues rund um die Streckenführung? Wie steht es um den deutschen Rallye-Nachwuchs? Und auf welche Highlights dürfen sich die Fans freuen? Auf diese und viele weitere Fragen rund um die ADAC Rallye Deutschland gibt es am Montagnachmittag ab 14.45 Uhr (15. August) spannende Antworten. Auf dem Hauptmarkt von Trier werden dazu sechs hochkarätige Rallye-Persönlichkeiten Rede und Antwort stehen.

Die Fans dürfen sich unter anderem auf den Hyundai-Piloten Thierry Neuville (BEL) freuen, der die ADAC Rallye Deutschland 2014 gewinnen konnte. Außerdem mit dabei ist WM-Star Mads Østberg (N), der ADAC Stiftung Sport Förderpilot Fabian Kreim (D) und der Lokalmatador Johannes Dambach (D), der im ADAC Opel Rallye Cup antreten wird. Komplettiert wird die Gesprächsrunde durch den Rallye-Leiter Alfred Rommelfanger sowie durch den dreifachen ADAC Rallye Deutschland Sieger (1994, 1996, 1997) Dieter Depping, der mit einem 1986er Weltmeister-Golf II GTI als offiziellem Vorausfahrzeug alle Wertungsprüfungen der ADAC Rallye Deutschland eröffnen wird.

Datum: Montag, 15. August, 14:45 bis 15:15 Uhr   

Ort: ADAC Truck am Hauptmarkt in Trier   

Eintritt: frei

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Aktuelle News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM finden Sie unter facebook.com/speedweek.com.auto

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE