24h Nürburgring

Nissan-Werkseinsatz bei den 24h Nürburgring

Von - 15.02.2014 10:36

Nissan ruft für die 24h auf dem Nürburgring einen Werkseinsatz aus und startet mit dem GT-R GT3 beim Eifel-Marathon.

Nissan startet im kommenden Juni erstmals werksseitig bei den 24h auf dem Nürburgring. Das britische RJN-Team von Bob Neville setzt im Werkseinauftrag einen Nissan GT-R GT3 bei dem Marathon in der Eifel ein. Noch offen sind die Fahrer für den GT-R, die sich aus dem über die GT Academy herangezüchteten internationalen Nissan-Kader zusammensetzen werden.

Im vergangenen Jahr probierte RJN den GT-R beim letzten VLN-Lauf mit Lucas Ordonez und Alex Buncombe schon mal auf der Nordschleife aus. Auch die GT-Academy-Kandidaten Wolfgang Reip, Peter Pyzera und Marc Shulzhitskiy durften beim finalen VLN-Rennen Ende Oktober schon mal in einem Porsche auf der Nordschleife üben. Details zu dem Werkseinsatz auf dem Nürburgring will Nissan in Kürze verkünden.

Neben dem Einsatz auf der Nordschiefe wird RJN in diesem Jahr in der zweiten Saison in Folge zwei GT-R für «Absolventen» der GT Academy in der Blancpain Endurance einsetzen. Als Fahrer bestätigt sind der Deutsche Florian Strauss, der Portugiese Miguel Faisca, der Russe Stanislav Aksenov, der Amerikaner Nick McMillen sowie der aus der Nissan-Nachwuchsförderung kommenden Chiyo Katsumasa. Die Nachwuchspiloten werden sich ihre Nissan jeweils mit erfahrenen Teamkollegen teilen, die konkreten Fahrerpaarungen gibt Nissan zu einem späteren Termin bekannt.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 16.10., 21:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 16.10., 22:00, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 16.10., 22:15, ORF Sport+
Porsche Carrera Cup Deutschland 2019
Mi. 16.10., 22:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mi. 16.10., 22:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Japan
Mi. 16.10., 22:45, ORF Sport+
Porsche Sprint Challenge Central Europe
Mi. 16.10., 22:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 16.10., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 16.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 17.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
zum TV-Programm