Formel 1

«Magische Momente»: Die Geschichte der Silberpfeile

Von - 03.12.2013 08:01

Weihnachtsüberraschung für Mercedes-Fans. Das Bezahlfernsehen Sky zeigt über die Feiertage ein zehnteilige Serie über die großen Jahre der Silberpfeile.

Mehr als 500 Minuten widmet Mercedes-Benz Classic der Geschichte der Silberpfeile bis 1955. Unter dem Titel «Magische Momente – Die Motorsport-Geschichte von Mercedes-Benz» wird in einer Dokumentation mit Originalaufnahmen und Spielszenen die Geschichte von Mercedes im Rennsport, von der Entwicklung des ersten Rennwagens bis zum Ausstieg aus dem Motorsport nach dem schweren Unfall in Le Mans 1955, wieder aufgerollt.

Bei einer Vorpremiere bei Mercedes-Benz Classic in Stuttgart-Fellbach versicherte Produzent Cassian von Salomon, dass dem Film «eine ungewöhnlich gute Dokumentation» zugrunde liege. Gemeinsam mit Schauspielern würden er, sein Autor und die Regisseurin Saskia Weisheit diese Zeit wieder aufleben lassen, erklärte Von Salomon.

Erinnert wird an Rennleiter Alfred Neubauer und seine Fahrer Rudolf Caracciola, Manfred von Brauchitsch, Hermann Lang, Dick Seaman, Juan Manuel Fangio, Karl Kling, Sir Stirling Moss, Pierre Levegh und auch an Konstrukteur Rudolf Uhlenhaut. Hans Herman kommt im Film selbst zu Wort und fährt einen alten Silberpfeil. Eine ganze Reihe der alten Autos fuhr auch Jochen Mass für die Filmaufnahmen.

Durch die Mischung aus Archivaufnahmen, neuem Filmmaterial, Originaltönen und von Schauspielern gesprochenen Zitaten der Piloten bekommt der Zuschauer ein scheinbar authentisches Bild der damaligen Zeit und eine Vorstellung, wie sich der Rennsport in den letzten 60 Jahren verändert hat. Hans Hermann erklärt gleich zu Beginn des Films, dass damals jeder Rennfahrer wusste, dass er mit seinem Leben spielte, sobald er ins Auto stieg.

Die Sendezeiten des Films sind noch nicht bekannt, aber auch wer Sky nicht empfangen kann, kann den Film sehen. Er wird noch im Dezember auf DVD und Bluray herauskommen.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Formel 1

F1 2019 - Alfa Romeo Racing präsentiert den C38

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

car port

Di. 19.02., 23:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Mi. 20.02., 01:20, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Mi. 20.02., 02:00, SPORT1+


Formula E Street Racers

Mi. 20.02., 02:15, ORF Sport+


Bundesliga Aktuell

Mi. 20.02., 02:55, SPORT1+


High Octane

Mi. 20.02., 05:10, Motorvision TV


car port

Mi. 20.02., 05:15, Hamburg 1


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 20.02., 05:30, Puls 4


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 20.02., 06:00, Pro Sieben


Café Puls mit PULS 4 News

Mi. 20.02., 06:00, Sat.1


Zum TV Programm
55