Moto3

Team Italia: Virginio Ferrari betreut Matteo Ferrari

Von - 14.12.2013 13:29

Das Team Italia macht mit Sponsor San Carlo weiter. Im «Talenti Azzurri»-Projekt werden Locatelli und Ferrari die Moto3-WM auf Mahindra bestreiten.

Die Befürchtungen haben sich nicht bewahrheitet: Sponsor San Carlo (Lebensmittel) bleiben dem Moto3-Rennstall Team Italia treu, obwohl 2013 in der WM nichts gewonnen wurde und beide Fahrer (Fenati und Bagnaia) ins Sky VR46-Team von Valentino Rossi (und zu KTM) übergelaufen sind.

Anstelle des tödlich verunglückten Doriano Romboni wurde Virginio Ferrari als Moto3-WM-Teamdirektor verpflichtet. Alfredo Mastropasqua wurde als Project Manager bestätigt. Carlo Pernat soll sich um die Sponsoren und um die Medien kümmern.

Andrea Locatelli und Matteo Ferrari bestreiten die «Moto3 World Championship». Das San Carlo Team Italia wird in der Superstock 600-EM von Ex-Rennfahrer Cristiano Migliorati betreut, als Fahrer wurden Marco Faccani und Andrea Tucci (beide auf Kawasaki) verpflichtet.

«Wir führen das Projekt mit San Carlo und dem Team Italia weiter», erklärte Paolo Sesti, Präsident des italienischen Verbands FMI. «Wir sind zuversichtlich, dass unsere jungen Fahrer dieses Vertrauen rechtfertigen werden. Wir unterstützen einige Talente seit einigen Jahren. Jetzt können wir die ersten Früchte ernten.»

San-Carlo-Präsident Alberto Vitaloni ist zufrieden mit den Fortschritten des «Talenti Azzurri»-Projekts. «Wir werden die Meister von Morgen auch 2014 unterstützen», erklärte er.

Erstmals ist bei diesem Projekt auch Carlo Pernat beteiligt, der ehemalige Aprilia-Rennmanager und spätere Manager von Fahrern wie Capirossi, Simoncelli und Iannone. «Ich bin wirklich froh, bei dieser neuen Herausforderung mitwirken zu können», sagte Pernat. «Das San Carlo Team Italia hat Fahrer wie Nocco, Morbidelli und Fenati hervorgebracht. Sie bilden die Zukunft der italienischen Motorradbewegung. Das Team Italia bleibt die Gehschule für spätere GP-Asse. Nur so kann Italiens GP-Sport wieder zum alten Ruhm zurückkehren.»

Virginio Ferrari wird sich als Sportdirektor des San Carlo Team Italia in der Moto3-WM um die Rookies Matteo Ferrari (nicht verwandt) und Andrea Locatelli kümmern; «Loca» gewann 2013 auf Mahindra die italienische Moto3-Meisterschaft (CIV). Die Mannschaft steigt jetzt auch in der WM von FTR-Honda auf Mahindra um.

«Es wird aufregend, diesen jungen Fahrern helfen zu dürfen», erklärte der 63-jährige Ferrari, der 1979 Vizeweltmeister in der 500-ccm-Klasse war. «Ich werde ihnen helfen, ihre Limits zu finden und die bestmöglichen Resultate zu erzielen.»

Ex-Rennfahrer Cristiano Migliorati kümmert sich um beiden die Superstock-600-EM-Fahrer. «Wir haben in diesem Jahr die Plätze 1 und 2 erreicht. Mit Andrea und Marco haben wir zwei sehr gute Fahrer ausgewählt. Sie sind sehr siegeshungrig», stellte er fest.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Cristiano Migliorati, FMI-Präsident Paolo Sesti und Virginio Ferrari © Team Italia Cristiano Migliorati, FMI-Präsident Paolo Sesti und Virginio Ferrari Team Italia 2014: Marco Faccani, Andrea Tucci, Andrea Locatelli, Matteo Ferrari © Team Italia Team Italia 2014: Marco Faccani, Andrea Tucci, Andrea Locatelli, Matteo Ferrari
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Lewis Hamilton: Der Unersättliche will noch mehr

​​Der Engländer Lewis Hamilton (33) ist nach 2008, 2014, 2015 und 2017 zum fünften Mal Formel-1-Weltmeister. Keiner wird bestreiten: Wie im vergangenen Jahr hat der beste Mann den Titel geholt.

» weiterlesen

 

tv programm

Porsche GT3 Cup Middle East

So. 18.11., 13:40, Motorvision TV


Motorrad

So. 18.11., 13:45, Eurosport


World Enduro Super Series

So. 18.11., 14:00, ServusTV


Monster Jam Championship Series

So. 18.11., 14:05, Motorvision TV


Motorrad: GP Valencia, MotoGP

So. 18.11., 14:10, Schweiz 2


Formula Drift Championship

So. 18.11., 14:55, Motorvision TV


SPORT1 News

So. 18.11., 14:55, SPORT1+


World Enduro Super Series

So. 18.11., 15:20, ServusTV Österreich


Goodwood Revival 2018

So. 18.11., 16:15, Motorvision TV


Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye

So. 18.11., 17:30, Disney Junior


Zum TV Programm
58