Moto3

SKY VR46 KTM: Lorenzo Dalla Porta ersetzt Fenati

Von - 15.08.2016 17:07

Es ist Valentino Rossi sicher nicht ganz leicht gefallen, einen Fahrer zu verpflichten, der Lorenzo heisst. Aber er braucht dringend einen Ersatz für Romano Fenati.

Man konnte ja schon darauf warten: Das italienische SKY VR46-Team wird Lorenzo Dalla Porta ab Brünn statt Fenati fahren lassen.

Der 19-jährige Lorenzo Dalla Porta fand in dieser Saison keinen Fixplatz mehr in der Moto3-Weltmeisterschaft, aber er ist neben seine Tätigkeit in der CEV Repsol-Junioren-Moto3-WM auch im GP-Sport imme wieder beschäftigt.

In Mugello sprang er im Schedl-KTM-Team für den verletzten Philipp Öttl ein, in Assen für den verletzten Jorge Navarro beim Estrella Galicia 0,0-Team von Emilio Alzamora.

Und für 2017 hat Dalla Porta bereits wieder einen Moto3-Stammplatz gefunden: Er hat beim Aspar-Pull & Bear-Mahindra-Werksteam unterschrieben und wird dort Francesco Bagnaia ersetzen, der in Rossis SKY VR46-Team die Moto2-WM auf Kalex (statt Fenati) bestreiten wird.

Und als Valentino Rossi und Teammanager Pablo Nieto jetzt einen Ersatz für den entlassenen Romano Fenati suchten, kam auch schnell das Gespräch auf Lorenzo Dalla Porta: Er soll bereits in Brünn und bei den restlichen Rennen die KTM von Fenati steuern, muss sich aber noch um die Freigabe bei seinem CEV-Team kümmern,

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Moto3

6. Yamaha VR46 Master Camp - Highlights Tag 5

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Ducati-Flügel: Was sagt Alfa Romeo-F1-Aerodynamiker?

Der englische Formel-1-Aerodynamiker Ali Rowland-Rouse hat keinen Zweifel: Der Ducati-Flügel erzeugt Downforce. Kalex-Designer Alex Baumgärtel sagt: «Jedes Bauteil an einem Motorrad hat einen aerodynamischen Einfluss.»

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Di. 26.03., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 26.03., 21:40, Motorvision TV


Motorsport

Di. 26.03., 22:00, Eurosport


Racing Files

Di. 26.03., 22:10, Motorvision TV


Super Karpata 2018, Highlights

Di. 26.03., 22:15, ORF Sport+


Top Speed Classic

Di. 26.03., 22:35, Motorvision TV


Rallye

Di. 26.03., 23:00, Eurosport


Rückspiegel

Di. 26.03., 23:30, Motorvision TV


car port

Di. 26.03., 23:45, Hamburg 1


car port

Mi. 27.03., 01:45, Hamburg 1


Zum TV Programm
59