MotoGP

Valentino Rossi: 15 Podestplätze in Folge!

Von - 23.08.2015 12:04

In der Saison 2015 stand Valentino Rossi in jedem der elf Rennen auf dem Podest. Saisonübergreifend schaffte er es in 15 Rennen in Folge unter die Top-3. Dies gelang ihm bereits zum zweiten Mal.

Valentino Rossis dritter Platz in Brünn war sein 15. MotoGP-Podest in Folge. Das letzte Rennen, bei dem der Italiener nicht auf dem Podest stand, war der Aragón-GP im letzten Jahr. Damals stürzte er in der vierten Runde.

Doch dies ist nur die zweitlängste Phase von Top-3-Platzierungen in Folge für Rossi. Er hält einen Rekord von 23 aufeinanderfolgenden Podestplatzierungen, der saisonübergreifend 2002, 2003 und 2004 entstand.

Rossi ist somit der einzige Fahrer, der es mehr als einmal schaffte, 15 oder mehr Podestplatzierungen in Folge einzufahren.

Die Fahrer mit der höchsten Anzahl von direkt aufeinanderfolgenden Podestplatzierungen in der MotoGP-/500-ccm-Klasse:

23 - Valentino Rossi – 2002/03/04
22 – Giacomo Agostini – 1967/68/69
19 – Casey Stoner – 2011/12
17 - Mick Doohan – 1994/95
15 - Wayne Rainey – 1989/90
15 - Valentino Rossi – 2014/15

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Red Bull KTM Factory Racing Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Vier Tage Wintertest in Barcelona: Vorteil Ferrari

​2018 übte sich die Formel 1 beim Barcelona-Test in der Entdeckung der Langsamkeit – Kälte, Schnee, nasse Bahn, griesgrämige Gesichter. 2019 kann frei gefahren werden, und wir sind ein wenig schlauer.

» weiterlesen

 

tv programm

Monster Jam Championship Series

Fr. 22.02., 20:55, Motorvision TV


car port

Fr. 22.02., 21:15, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Fr. 22.02., 21:35, SPORT1+


Jochen Rindt - Der erste Popstar der Formel

Fr. 22.02., 21:45, ORF 3


Rennlegenden - Taktiker

Fr. 22.02., 22:35, ORF 3


Rennlegenden - Alleskönner

Fr. 22.02., 23:20, ORF 3


car port

Fr. 22.02., 23:45, Hamburg 1


Driving Wild mit Marc Priestley

Sa. 23.02., 00:05, Sky Discovery Channel


car port

Sa. 23.02., 00:45, Hamburg 1


Bundesliga Aktuell

Sa. 23.02., 01:30, SPORT1+


Zum TV Programm
62