SPEEDWEEK Überblick

Alle News von Helmut Ohner

Der Oberösterreicher Andreas Kofler fährt im European Talent Cup für das Team MTA Dinoil
Strassensport
Von Helmut Ohner

Andreas Kofler im Team MTA Dinoil: Vorgriff auf 2020?

​ Die beiden letzten Veranstaltungen zum European Talent Cup wird der Oberösterreicher Andreas Kofler im Team von Alessandro Tonucci bestreiten. Diese Vereinbarung könnte ein Vorgriff auf die kommende Saison sein.
Trotz fehlender Fahrpraxis holt sich Raimund Söllinger in Most zwei vierte Plätze
IOEM
Von Helmut Ohner

Raimund Söllinger: Zweimal Rang 4 zum Saisonabschluss

Weil er beruflich stark eingespannt ist, konnte Raimund Söllinger in Most erst zum zweiten Mal an der IOEM Superstock 600 teilnehmen, trotzdem schrammte er an einem Top-3-Platz denkbar knapp vorbei.
Philipp Steinmayr lässt in der Slowakei sein Können aufblitzen und überholt Gregg Black (2) auf der Außenspur
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Langstrecken-WM: Hiobsbotschaft für Philipp Steinmayr

Es war ein unerfreuliches Wochenende für Philipp Steinmayr. Der Oberösterreicher verlor nicht nur den Titel in der IOEM Superbike an Nico Thöni, auch in der Langstrecken-WM muss er sich einen neuen Platz suchen.
Petronas Yamaha-Pilot Franco Morbidelli
MotoGP
Von Helmut Ohner

Franco Morbidelli ist beim Thailand-GP gefordert

Nach 14 von 19 Rennen liegt Franco Morbidelli klar hinter seinem Petronas Yamaha-Teamkollegen Fabio Quartararo. Auf dem Chang International Circuit hofft der Italiener nach seinem Sturz in Aragon auf ein Top-5-Resultat.
Der Franzose Fabio Quartararo ist der MotoGP-Aufsteiger des Jahres
MotoGP
Von Helmut Ohner

Fabio Quartararo: «Sehe nur geringe Nachteile»

Fabio Quartararo aus dem Petronas Yamaha Sepang Racing Team geht mit viel Selbstvertrauen in das Thailand-Wochenende. Der französische MotoGP-Rookie glaubt fest daran, ein weiteres Highlight abliefern zu können.
Holt sich Marc Márquez in Thailand vorzeitig seinen achten WM-Titel?
MotoGP
Von Helmut Ohner

Marc Márquez: «Wollen wieder gute Show abliefern»

Der GP von Thailand könnte im Kampf um den Titel in der MotoGP bereits die Entscheidung zugunsten von Marc Márquez bringen. Im Falle eines Sieges auf dem Chang International Circuit wäre der Honda-Pilot uneinholbar.
Stolz präsentiert Amir Osmanovic den Pokal für den Gesamtsieg im Alpe Adria Cup 600
IOEM
Von Helmut Ohner

Amir Osmanovic: Nach Cup-Sieg reif für die IOEM

Schon vor den beiden letzten Rennen des Alpe Adria Cups 600 war klar, dass der Gesamtsieg an Amir Osmanovic gehen würde. Zu groß war sein Vorsprung auf den Zweiten. Nächstes Jahr steigt er in die IOEM Superstock 600 auf.
Nico Thöni (re.) mit Chris Schmid (racing4fun)
IOEM
Von Helmut Ohner

Nico Thöni (BMW): Volles Risiko macht sich bezahlt

Vor dem zwölften und letzten Lauf zur IOEM Superbike hatten mit Nico Thöni, Philipp Steinmayr und Gerold Gesslbauer drei Fahrer Chancen auf den Titel. Am Ende hatte Thöni das bessere Ende für sich.
Sechster Saisonsieg für Thomas Eder in Most
IOEM
Von Helmut Ohner

Thomas Eder siegt vor Kevin Ranner und Silvio Fiore

Wie schon am Vortag dominiert der Deutsche Thomas Eder im tschechischen Most das Rennen der IOEM Superstock 600. Der Österreicher Kevin Ranner und der Schweizer Silvio Fiore belegen die Plätze 2 und 3.
Der Rückstand von Nico Thöni beträgt vor dem Finale der IOEM Superbike nur noch einen Zähler
IOEM
Von Helmut Ohner

IOEM Superbike: Titelentscheidung aufgeschoben

Nico Thöni (racing4fun-BMW) und Philipp Steinmayr (ESA-Yamaha) lieferten sich ein unglaubliches Duell, bei dem Thöni als Sieger hervorging. Damit fällt die Entscheidung um den Titel der IOEM Superbike erst am Sonntag.
Der neue Meister der IOEM Superstock 600 heißt Thomas Eder
IOEM
Von Helmut Ohner

IOEM Superstock 600: Thomas Eder mit Sieg zum Titel

Mit einem überlegenen Sieg im ersten Rennen der IOEM Superstock holt sich der Deutsche Thomas Eder auch den Meistertitel. Der zweite Platz geht an den Österreicher Kevin Ranner vor dem Schweizer Silvio Fiore.
Der Deutsche Thomas Eder steht knapp vor dem Gewinn der IOEM Superstock 600
IOEM
Von Helmut Ohner

Thomas Eder schwört: «Es gibt nur eins: volle Pulle!»

​ Obwohl sein Vorsprung auf seinen schärfsten Widersacher mit 33 Punkten vor den beiden letzten Läufer der IOEM Superstock 600 beträchtlich ist, denkt der deutsche Thomas Eder (Yamaha) nicht ans Taktieren.
Der Steirer Gerold Gesslbauer auf der Ratezi-Yamaha
IOEM
Von Helmut Ohner

Gerold Gesslbauer: «Sehe mich nur als Außenseiter»

Vor den beiden letzten Läufen zur IOEM Superbike im tschechischen Most stapelt Gerold Gesslbauer (Ratezi Yamaha) tief, obwohl er gute Chancen auf den Titel hat. «Für mich sind Steinmayr und Thöni die Favoriten.»
Philipp Steinmayr liegt vor dem IOEM-Finale an erster Stelle
IOEM
Von Helmut Ohner

IOEM Superbike 2019: Showdown im tschechischen Most

Gleich drei Fahrer können sich bei der letzten Veranstaltung der IOEM Superbike in Most zum Meister krönen. Philipp Steinmayr, Nico Thöni und Gerold Gesslbauer sind nur durch vier Punkte getrennt.
Der Steirer Kevin Ranner hat noch Chancen auf den Titel in der IOEM Superstock 600
IOEM
Von Helmut Ohner

Kevin Ranner: Schärfster Rivale ermöglicht Start

Sein Sturz beim zweiten Rennen in Grobnik/Rijeka blieb nicht ohne Konsequenzen. Neben einigen Verletzungen fehlten Teile für die Reparatur seines Motorrades. Hilfe kommt ausgerechnet vom schärfsten Gegner.
Daumen hoch bei Gerald Gruber für das Finale der IOEM Superstock 600 in Most
IOEM
Von Helmut Ohner

Gerald Gruber: «In Most möchte ich auf das Podest»

​ Nach dem zweimaligen Ausfall bei den Rennen 9 und 10 der IOEM Superstock 600 in Grobnik/Rijeka möchte der Oberösterreicher Gerald Gruber (Yamaha) in Most endlich sein erstes Top-3-Ergebnis einfahren.
Die traurigen Überreste der Werks-Kawasaki (li.) und der Werks-Yamaha
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Mandy Kainz: «Loris hat Erwan das Leben gerettet!»

Bei der 83. Auflage des Bol d’Or ging die Langstrecken-Weltmeisterschaft in Le Castellet haarscharf an einer Katastrophe vorbei. Nur durch die Geistesgegenwart von Loris Baz gab es kein Opfer zu beklagen.
Damien Saulnier mit Vincent Philippe, Gregg Black und Etienne Masson (v.l.)
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Sieg Nr. 9 für Philippe, Premiere für Teammanager

Der Sieg beim Bol d’Or ging etwas überraschend an Suzuki Endurance. Während es für Vincent Philippe der neunte Erfolg beim Langstreckenklassiker war, feierte Damien Saulnier als neuer Teamchef einen Einstand nach Maß.
Teamchef Herbert Kemmer mit seinen Fahrern Nico Thöni, Lukas Walchhütter und Patrick Dangl
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Aufholjagd von Bertl K Racing mit WM-Punkten belohnt

Eigentlich war der Bol d’Or für das Bertl K Racing Team bereits nach 45 Minuten gelaufen, doch Nico Thöni, Patrick Dangl und Lukas Walchhütter gaben nicht auf und durften sich am Ende über fünf WM-Zähler freuen.
Maximilian Kofler
Moto3 Junioren-WM
Von Helmut Ohner

Sieg und Platz 4 für Maximilian Kofler in Italien

Maximilian Kofler erhielt kurzfristig die Gelegenheit zwei Läufe zur italienischen Meisterschaft in Mugello zu bestreiten. Der 19-jährige Österreicher bedankte sich mit einem Sieg und einem vierten Platz.
Loris Baz, Marvin Fritz und Niccolò Canepa holen sich die Pole-Position
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

YART Yamaha dominiert Qualifying für 83. Bol d’Or

Sowohl Loris Baz, als auch Marvin Fritz und Niccolò Canepa markierten im Qualifying zum Bol d‘Or in ihren Gruppen die schnellste Zeit und werden morgen das 24-Stunden-Rennen von der Pole-Position in Angriff nehmen.
Nach zwei Runden musste Roman Stamm w.o. geben
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Roman Stamm: «An einen Start ist nicht zu denken»

Hart, härter, Roman Stamm. Nach seinem schweren Sturz im ersten Qualifying musste der Schweizer zur Behandlung ins Spital von Toulon, doch das hielt ihn nicht davon ab, im zweiten Zeittraining wieder Gas zu geben.
Im freien Training für den Bol d'Or sorgte Marvin Fritz (7) für einen neuen Rekord
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d’Or: Kein offizielles Trainingsergebnis nach Q1

Im ersten Qualifying für den Bol d’Or gingen einige Fahrer aus der dritten Gruppe bei Regen nicht auf die Piste, was das Ergebnis verfälscht hätte, deshalb wurde kein offizielles Resultat veröffentlicht.
Roman Stamm stürzte in Le Castellet schwer
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bolliger Switzerland: Die Pechsträhne setzt sich fort

Bereits in der abgelaufenen WM-Saison war das Bolliger Team Switzerland von Verletzungspech gebeutelt. Beim Bol d’Or, dem Auftakt der Endurance-WM 2019/2020, gab es für die Mannschaft die nächste Hiobsbotschaft.
Ein sichtlich angeschlagener Michael Dunlop
Tourist Trophy
Von Helmut Ohner

TT-Sieger Michael Dunlop: Grüße aus dem Krankenhaus

Keiner musste dieses Jahr so viele Verletzungen wegstecken wie Michael Dunlop. Jetzt begab sich der 19-fache TT-Sieger zur Behandlung ins Krankenhaus. Auf Facebook postete er ein Foto, das ihn im Spitalsbett zeigt.
Unglücksrabe Xavier Siméon
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d’Or: Xavier Siméon fällt nach Sturz verletzt aus

Herber Rückschlag für das Yamaha-Team VRD Igol Pierret Experiences. Der frühere MotoGP-Pilot Xavier Siméon verletzte sich im gestrigen Training und kann nicht am Bol d’Or teilnehmen. Ricardo Brink springt für ihn ein.
Seitenwagen-Passagier Manfred Wechselberger ist auch auf zwei Rädern flott unterwegs
IRRC
Von Helmut Ohner

Yeti Wechselberger: Die Rückkehr des Frohburg-Siegers

Manfred «Yeti» Wechselberger, gewann vor drei Jahren mit Günther Bachmair in Frohburg das Seitenwagen-Rennen der Klasse Formel 2. Jetzt kehrt der Österreicher als Solo-Pilot nach Sachsen zurück.
Ilya Mikhalchik, Kenny Foray, Julian Puffe (vlnr.)
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

BMW Motorrad World Endurance freut sich auf Bol d‘Or

Es wird ernst für das BMW Motorrad World Endurance Team. Mit dem Bol d’Or im Le Castellet startet dieses Wochenende das Projekt in seine Debütsaison in der Langstrecken-Weltmeisterschaft.
Die Teams Bolliger Switzerland (8) und Motobox Kremer (65) werden sich wieder das eine oder andere Duell liefern
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d’Or:Schweiz 9:3, Deutschland 7:4, Österreich 7:2

Auch beim Start in die Saison 2019/2020 bilden die Teams und Piloten aus Frankreich eine klare Übermacht in der Langstrecken-Weltmeisterschaft, aber die Schweiz, Deutschland und Österreich holen auf.
Auch das Team Wojcik 2 (Philipp Steinmayr) kam 2018/2019 in den Genuss des Preisgeldes
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Endurance-WM: Dunlop schüttet Füllhorn aus

2016 wurde in der Langstrecken-WM für Privatteams die «EWC Dunlop Independent Trophy» eingeführt. Der Reifenhersteller verlängerte nicht nur den Vertrag um weitere zwei Jahre, auch die Preisgelder werden erhöht.
Die Yamahas von penz13.com werden bei den ersten beiden Endurance-WM-Läufen fehlen
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d’Or und Sepang: Rico Penzkofer zieht den Stecker

​ Weil die Suche nach einem neuen Hauptsponsor noch nicht erfolgreich war, muss die erfolgreiche Mannschaft rund um Teamchef Rico Penzkofer auf die beiden ersten Rennen der Langstrecken-WM 2019/2020 verzichten.
Webike SRC Kawasaki France tauscht die Startnummer 11 gegen die 1
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d’Or: Neue WM-Saison mit vielen Titelanwärtern

In einem an Dramatik kaum zu übertreffendem Finale holte sich SRC Kawasaki France den Titel in der Endurance-Weltmeisterschaft 2018/2019. Beim Bol d’Or geht der Kampf um die WM-Krone in die neue Saison.
Die Ducati Panigale V4R des HRT 100-Hertrampf Racing Endurance Teams
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Feuertaufe für Ducati Panigale V4R beim Bol d‘Or 2019

Durch die Regeländerung durch die oberste Motorradsportbehörde FIM darf ab dem Bol d’Or auch die Ducati Panigale V4R eingesetzt werden. Das werksunterstützte Team Hertrampf stellt sich der Herausforderung.
Der Österreicher Julian Trummer hat sich einiges vorgenommen
IRRC
Von Helmut Ohner

Julian Trummer: «Zwei Tage Regen käme mir gelegen»

Im Vorjahr gewann Julian Trummer beim Frohburger Dreieckrennen den zweiten Lauf der Klasse Supersport/Superstock 600/Moto2. Regen würde seine Chancen auf die Wiederholung dieses Triumphes erhöhen.
Hanspeter «Hämpu» Bolliger ist seit 1982 fixer Bestandteil der Endurance-WM
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d’Or: Bolliger endlich wieder in Stammbesetzung

Seit dem 8h-Rennen auf dem Slovakia Ring hatte das Bolliger Team Switzerland immer zwei Fahrer auf der Verletztenliste. Beim Bol d’Or steht mit Stamm, Suchet und Walraven wieder die Stammbesetzung zur Verfügung.
Etienne Masson, Vincent Philippe und Gregg Black mit ihrem neuen Teamchef Damien Saulnier (vrnl.)
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bol d‘Or: Damien Saulnier folgt Dominique Méliand

​ Beim Acht-Stunden-Rennen in Suzuka verabschiedete sich Dominique Méliand von der Endurance-Szene. Mit dem Bol d’Or tritt Damien Saulnier bei Suzuki Endurance in die großen Fußstapfen des legendären Teamchefs.
In Ballymoney wurde ein kleiner Park in Erinnerung an Robert Dunlop angelegt
Tourist Trophy
Von Helmut Ohner

Gedenktafel soll an William Dunlop erinnern

Im Vorjahr verunglückte William Dunlop im Training zu einem Rennen in seiner nordirischen Heimat tödlich. Zur Erinnerung an seine motorsportlichen Erfolge soll in Ballymoney eine Gedenktafel aufgestellt werden.
Gewissenhafte Vorbereitung bei YART Yamaha
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

YART Yamaha und der Bol d’Or – Eine offene Rechnung

Die Mannschaft YART Yamaha kann in der Langstrecken-Weltmeisterschaft auf zahlreiche Triumphe zurückblicken. Nur ein Sieg beim Bol d’Or fehlt Teamchef Mandy Kainz noch in seiner persönlichen Erfolgsbilanz.
Maximilian Kofler mit seinem Vater
Moto3
Von Helmut Ohner

Moto3-Pilot Maximilian Kofler läuft die Zeit davon

Als Wildcard-Fahrer konnte Maximilian Kofler in Österreich und Großbritannien Grand-Prix-Luft schnuppern und beweisen, dass er sich durchaus einen Fixplatz in der Moto3-Weltmeisterschaft verdient hätte.
Franco Morbidelli freut sich auf sein Debüt in der Endurance-WM
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

8h Malaysia mit Morbidelli, Syahrin und van der Mark

Razlan Razali, Manager des Sepang International Circuit, schickt die beiden MotoGP-Asse Franco Morbidelli und Hafizh Syahrin sowie den Superbike-WM-Fahrer Michael van der Mark ins 8h -Rennen von Malaysia.
Franco Morbidelli
MotoGP
Von Helmut Ohner

MotoGP-Ass Morbidelli fährt 8h-Rennen von Malaysia

Mitte August kündigte Razlan Razali, Teambesitzer in der Moto3-, Moto2- und MotoGP-WM, an, ein Team ins Acht-Stunden-Rennen in Sepang zu schicken. MotoGP-Pilot Franco Morbidelli wird einer der Fahrer sein.
Die Motorräder stehen für den Pre-Test bereit
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Bertl K: «Der Pre-Test für den Bol d’Or war wichtig»

Obwohl der finanzielle Aufwand für ein kleines Privatteam nicht unerheblich ist, ließ sich das Bertl K Racing Team den Pre-Test für den am dritten Septemberwochenende stattfindenden Bol d’Or nicht entgehen.
Marvin Fritz, Loris Baz, Niccolò Canepa
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

YART Yamaha bereit für WM-Auftakt der Saison 2019/20

Am dritten Septemberwochenende beginnt die saisonübergreifende Langstrecken-WM 2019/2020 mit dem Bol d’Or. Mit der Bestzeit an beiden Tagen der Testfahrten fühlt sich YART Yamaha bereit für die Jagd nach dem Titel.
Der Deutsche Julian Puffe auf der jungfräulichen Werks-BMW
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Erster Auftritt von BMW Motorrad World Endurance

Beim zweitägigen Pre-Test für den Auftakt der Langstrecken-Weltmeisterschaft 2019/2020 stellte sich das neugegründete Werksteam BMW Motorrad World Endurance in Le Castellet erstmals der Konkurrenz.
Marvin Fritz auf der YART-Yamaha
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Pre-Test Bol d’Or, Tag 2: YART behielt die Oberhand

Auch am zweiten Tag der Pre-Tests für den Bol d’Or in Le Castellet beendete YART Yamaha an der Spitze der Zeitentabelle. Der regierende Weltmeister SRC Kawasaki France schob sich an die zweite Stelle.
in der neuen Saison der Endurance-WM gibt es einiges zu beachten
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Langstrecken-WM: Neuigkeiten ab der Saison 2019/2020

Mit dem Bol d’Or in Le Castellet startet die Endurance-Weltmeisterschaft am dritten September-Wochenende in die Saison 2019/2020. Für Teams und Fahrer gibt es einiges Neues zu beachten.
Loris Baz (YART Yamaha) sorgte für die Bestzeit
Endurance-WM
Von Helmut Ohner

Pre-Test Bol d’Or, Tag 1: YART vor Suzuki Endurance

Ausgerechnet Ersatzmann Loris Baz (YART Yamaha) sorgte am ersten Tag der Pre-Tests für den Bol d’Or für die Bestzeit. Auf dem zweiten Platz landete Suzuki Endurance vor dem Titelverteidiger SRC Kawasaki France.
Sehen wir Dominik Rehak nächstes Jahr in der IOEM Superstock 600?
IOEM
Von Helmut Ohner

Dominik Rehak: Plätze 3 und 2 bei IOEM-Premiere

Bei seinen ersten Einsätzen in der IOEM Superstock 600 in Grobnik/Rijeka konnte Dominik Rehak mit den Plätzen 3 und 2 auf sich aufmerksam zu machen. Wächst den Favoriten nächste Saison ein neuer Gegner heran?
Sebastian Witt
Tourist Trophy
Von Helmut Ohner

Manx GP:Sebastian Witt (Krämer) knapp an Top-3 vorbei

Im ersten Rennen der Ultra Lightweight fehlten dem Krämer-Piloten Sebastian Witt als Fünftem nicht viel zur ersten Podiumsplatzierung beim Manx Grand Prix. Im zweiten Rennen wurde der 39-jährige Deutsche Sechster.
Nächstes Jahr könnten wir BSB-Star Glenn Irwin als Aktiver bei der Tourist Trophy sehen
Tourist Trophy
Von Helmut Ohner

Glenn Irwin (BMW) denkt an die Tourist Trophy 2020

Als vierfacher Gewinner beim North West 200 denkt Glenn Irwin ernsthaft über die Teilnahme an der nächstjährigen Tourist Trophy nach, vorausgesetzt Tyco BMW würde ihm dafür ein Motorrad zur Verfügung stellen.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

Bilder

 

TV-Programm

Mo. 21.10., 23:10, ServusTV
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Di. 22.10., 00:00, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 22.10., 00:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 00:10, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 00:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 03:45, Hamburg 1
car port
Di. 22.10., 04:20, Motorvision TV
Motorcycles
Di. 22.10., 04:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 04:30, DMAX
Car Crash TV - Chaoten am Steuer
zum TV-Programm