SPEEDWEEK Überblick

ALLE NEWS - Serie Speedway-U21-WM

Maksym Drabik holte zum zweiten Mal Gold
Speedway-U21-WM
Von Sebastian Mischok

Maksym Drabik ist zum zweiten Mal U21-Weltmeister

Bereits nach dem Halbfinale stand Maksym Drabik im dritten und letzten Finalrennen der Speedway-U21-WM in Pardubitz als Champion fest. Die Silbermedaille wurde vor 5000 Fans im Stechen vergeben.
Dominik Kubera (vorne) siegte
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: Kubera übernimmt mit Sieg Führung

Dominik Kubera hat mit seinem Sieg im zweiten Finale der Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Güstrow die alleinige Führung im Gesamtklassement übernommen. Michael Härtel kam als bester Deutscher ins Halbfinale.
Gleb Chugunov
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Russe Gleb Chugunov überraschte alle

Die Weltmeister Bartosz Smektala und Maksym Drabik sowie Mitfavorit Robert Lambert erlitten im ersten Finale der Speedway-U21-WM in Lublin eine Niederlage. Deutschlands Dominik Möser ging in jedem Lauf leer aus.
Dominik Möser
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Dominik Möser vor WM-Start: «Das wird extrem schwer»

Das erste von drei Finalrennen zur Speedway-U21-WM wird am heutigen Samstag in Lublin ausgetragen. Einziger Deutscher im Feld ist Dominik Möser, der von der FIM eine Dauer-Wildcard erhielt.
Dominik Möser (li.) darf erstmals Weltmeisterschaft fahren
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Dominik Möser erhält eine Wildcard

Der Motorrad-Weltverband FIM hat die Startliste für die Speedway-U21-WM bekanntgegeben. Dominik Möser ist in der dreiteiligen Finalserie fix dabei, Lukas Fienhage wurde als Nachrücker nominiert.
In Stralsund: Dominik Möser vor Lukas Fienhage
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Speedway-U21-WM: Deutsche müssen auf Wildcard hoffen

Kein deutscher Starter hat es in den drei Qualifikationsrunden in die dreiteilige Finalserie der Speedway-U21-Weltmeisterschaft geschafft. Für sie beginnt nun das Hoffen auf eine der drei Dauer-Wildcards.
Michael Härtel
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Katastrophe für Michael Härtel: Absage der U21-WM

Nach wochenlangem schlechtem Wetter konnte Michael Härtel endlich in einem Rennen der polnischen Speedway-Liga starten. Für den Dingolfinger endete die Premiere im Krankenhaus.
Lukas Fienhage
Speedway-U21-WM
Von SVG

U21-WM Stralsund: Fienhage & Möser wollen Finalticket

In drei Qualifikationsrunden werden am 25. Mai in Krakau/Polen, Pardubitz/Tschechien und Stralsund die Teilnehmer für die diesjährigen drei Finalrunden der Speedway-U21-WM ausgefahren.
Weltmeister Bartosz Smektala
Speedway-U21-WM
Von Sebastian Mischok

Bartosz Smektala mit perfektem Rennen zum U21-Titel

Titelverteidiger Maksym Drabik kam mit beachtlichen sechs Punkten Vorsprung zum dritten und letzten Rennen der Speedway-U21-WM in Pardubitz. Doch diese sollten am Ende nicht reichen.
Maksym Drabik gab in zwei Rennen nur einen Punkt ab
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM: Maksym Drabik auf dem Weg zum 2. Titel

Maksym Drabik gab sich im zweiten Finale der Speedway-U21-WM in Lissa keine Blöße, siegte mit Maximum und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus. Der Deutsche Meister Daniel Spiller ging leer aus.
Daniel Spiller fährt sein erstes U21-WM-Finale
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Lissa live auf YouTube und mit Daniel Spiller

Sonntagabend 18.45 Uhr MESZ startet im polnischen Lissa das zweite von drei Finals der Speedway-U21-Weltmeisterschaft. Als zweiter Stand-by-Fahrer kommt zum ersten Mal der Deutsche Meister Daniel Spiller zum Einsatz.
WM-Leader Maksym Drabik
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM: Maksym Drabik fand einen Weg vorbei

Wenig spektakuläre Rennen bot der Auftakt der Speedway-U21-WM im lettischen Daugavpils. Zahlreiche Läufe wurden bereits am Start entschieden, Titelverteidiger Maksym Drabik gab nur einen Punkt ab.
Dominik Möser (vorne) ist einer der gescheiterten Deutschen
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM: Die drei Finals finden ohne Deutsche statt

Ein Platz unter den Top-4 war nötig, um aus einer der drei Qualifikationsrunden den Sprung in die Speedway-U21-WM zu schaffen. Vier deutsche Fahrer stellten sich der Aufgabe, keinem gelang die Quali für die Finalrunden.
Im Finale, von innen: Woryna, Drabik, Fricke und Smektala
Speedway-U21-WM
Von Helge Pedersen

U21-WM Pardubitz: Maksym Drabik sichert sich Gold

Mit einem Raketenstart im Halbfinale sicherte sich der Pole Maksym Drabik im dritten und letzten Event der Speedway-U21-Serie in Pardubitz den WM-Titel. Lukas Fienhage war nach zwei Läufen unbesiegt.
Die Top-3 in Güstrow: Robert Lambert, Bartosz Smektala und Brady Kurtz (v.l.)
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: Drabik und Fricke patzten mit Stürzen

Von Regenfällen war das zweite Rennen zur Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Güstrow geprägt. Der Pole Bartosz Smektala und Titelverteidiger Max Fricke aus Australien konnten zum führenden Maksym Drabik aufschließen.
WM-Leader Maksym Drabik
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Güstrow: 2 Deutsche gegen die Besten der Welt

Bahnsport-Deutschland schaut am kommenden Samstag auf den Speedway-GP in der Bergring-Arena in Teterow. Am Freitagabend geht es bereits in Güstrow bei der zweiten Runde der U21-Weltmeisterschaft rund.
Lukas Fienhage ist der einzige Deutsche in den U21-Finales
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

Lukas Fienhage: «Bin vermutlich der einzige Amateur»

Mit drei Ausfällen war Lukas Fienhage im ersten Rennen der Speedway-U21-Weltmeisterschaft in Posen vom Pech verfolgt. In den Läufen, in denen die Technik hielt, zeigte der Jährige, dass er mithalten kann.
Maksym Drabik gewann alle seine sieben Läufe
Speedway-U21-WM
Von Manuel Wüst

U21-WM Posen: Maksym Drabik überragend, Fienhage-Pech

Schwierige Bahnverhältnisse führten im ersten Speedway-U21-WM-Finale in Posen zu zahlreichen Stürzen. Der Pole Maksym Drabik nutzte die Gunst der Stunde und blieb ungeschlagen.
Lukas Fienhage wird die deutsche Fahne hochhalten
Speedway-U21-WM
Von Helge Pedersen

Gute Promotion: Alle U21-WM-Finales 2017 auf Youtube

Lukas Fienhage aus Lohne hat sich als einziger Deutscher für die dreiteilige Serie der Speedway-U21-Weltmeisterschaft qualifiziert. Am Sonntag, 23. Juli, geht es im polnischen Posen los.
Lukas Fienhage und sein Team freuten sich über den Erfolg
Speedway-U21-WM
Von Rudi Hagen

Lukas Fienhage: «Habe das nicht im Traum erwartet»

Mit einer großartigen Leistung qualifizierte sich Lukas Fienhage in Pardubitz für die drei Finalrunden der U21-Weltmeisterschaft. Der 17-Jährige setzte sich am Ende im Stechen durch.
Weltmeister Max Fricke muss auf eine Dauer-Wildcard hoffen
Speedway-U21-WM
Von Helge Pedersen

U21-WM: Lukas Fienhage (17) sorgte für die Sensation

Als einziger Deutscher qualifizierte sich Lukas Fienhage für die dreiteilige Endrunde der Speedway-U21-WM. Favoriten wie Weltmeister Max Fricke schieden aus und müssen auf eine Dauer-Wildcard hoffen.
Max Fricke, verdienter Champion
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Max Fricke ist Weltmeister, Erik Riss auf dem Podest

Max Fricke hat in Danzig die Speedway-U21-Weltmeisterschaft vor Krystian Pieszczek und Robert Lambert gewonnen. Erik Riss raste in der alten Hansestadt ins Finale und wurde sensationell Dritter.
Dimitri Bergé fährt in der Form seines Lebens
Speedway-U21-WM
Von Sebastian Mischok

U21-WM: Dimitri Bergé siegt, Erik Riss fällt zurück

Europameister Dimitri Bergé aus Frankreich sorgte im zweiten Finale der Speedway-U21-WM in Pardubitz für eine kleine Überraschung. Erik Riss konnte seine Leistung aus King’s Lynn nicht wiederholen.
Erik Riss (hinten) mit dem späteren Sieger Krystian Pieszczek
Speedway-U21-WM
Von Rudi Hagen

U21-WM: Erik Riss sorgt in King’s Lynn für Sensation

Der Pole Krystian Pieszczek gewann das erste von drei Finalrennen zur Speedway-WM U21. In King’s Lynn eroberte Erik Riss als einziger Deutscher im Feld Platz 4 hinter Robert Lambert (GB) und dem Australier Max Fricke.
Am 18. Juni beginnt in King’s Lynn die U21-WM 2016
Speedway-U21-WM
Von Ivo Schützbach

Speedway-U21-WM: Die 15 Finalisten stehen fest

Zwölf Fahrer haben sich in drei Qualifikationsrennen für die dreiteilige Speedway-U21-WM 2016 qualifiziert. Der Motorrad-Weltverband FIM hat nun die drei zusätzlichen Dauer-Wildcards bekanntgegeben.
Erik Riss ist in den U21-WM-Finales dabei
Speedway-U21-WM
Von Alfred Domes

U21-WM: Erik Riss gelingt Einzug in die Finalserie

Lediglich Erik Riss schaffte als Vierter in der Qualifikationsrunde in Belle Vue den Einzug in die Speedway-U21-WM-Serie. Michael Härtel und Dominik Möser waren in Pocking chancenlos.
Das Rottalstadion in Pocking ist für große Rennen gerüstet
Speedway-U21-WM
Von Rudi Hagen

Rottalstadion Pocking: Rechtsstreit jetzt entschieden

​Nach jahrelangem Rechtsstreit zwischen dem MSC Pocking und Anwohnerinnen des Rottalstadions steht nun fest: Der Rechtsstreit ist beendet. MSC-Chef Rudolf Riermeier ist sicher, dass die U21 WM-Quali hier gefahren wird.
Bartosz Zmarzlik ist der elfte polnische U21-Weltmeister
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Polen jubelt: Bartosz Zmarzlik ist U21-Weltmeister

Bartosz Zmarzlik wurde in Pardubitz souverän zum neuen Speedway-Junioren-Weltmeister gekürt. Die beiden Dänen Anders Thomsen und Mikkel Michelsen holten im Stechen die weiteren Medaillen.
Valentin Grobauer (li.) und Michael Härtel
Speedway-U21-WM
Von Ivo Schützbach

U21-WM: Polen überlegen, Grobauer holt Laufsieg!

Pawel Przedpelski und Bartosz Zmarzlik landeten im zweiten Finale der Speedway-U21-WM in Lublin einen polnischen Doppelsieg. Valentin Grobauer deutlich stärker als Michael Härtel.
Valentin Grobauer (vorne) wertet jeden Punkt als Erfolg
Speedway-U21-WM
Von Ivo Schützbach

U21-WM-Finale in Lublin mit Grobauer und Michi Härtel

Wenn am Samstagmittag um 16 Uhr im polnischen Lublin das zweite Finale der dreiteiligen Speedway-U21-Weltmeisterschaft startet, dann sind mit Valentin Grobauer und Michael Härtel auch zwei Deutsche dabei.
Mark Riss schied in Terenzano aus
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Valentin Grobauer und Mark Riss ausgeschieden

Auch in diesem Jahr wird die Speedway-Junioren-Weltmeisterschaft ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Valentin Grobauer und Mark Riss sind beide an der Qualifikation gescheitert.
Fast hätte es Michael Härtel in die Top-16 der Welt geschafft
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Michael Härtel ausgeschieden, 1 Punkt fehlte

Michael Härtel ist knapp an der letzten Hürde zu den Speedway-U21-WM-Finales gescheitert. Auf der Goldhelm-Bahn in Pardubitz fehlte ein Punkt zum Stechen um den letzten WM-Platz.
Die Top-3 der U21-Welt: Michelsen, Pawlicki und Gomolski (v.l.)
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Weltmeister Piotr Pawlicki über den Druck in Polen

Der Druck lastete schwer auf den Schultern des neuen Speedway-U21-Weltmeisters: Piotr Pawlicki wusste, dass er im Finale in Tschechien viel zu verlieren hatte.
Die drei besten Junioren der Welt: Kacper Gomolski, Piotr Pawlicki und Mikkel Michelsen (v.l.)
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Speedway-U21: Piotr Pawlicki ist Weltmeister

Im tschechischen Pardubitz sicherte sich der Pole Piotr Pawlicki den Speedway-Junioren-Titel vor seinem Landsmann Kacper Gomolski und dem Dänen Mikkel Michelsen.
Die drei besten Junioren der Welt: Piotr Pawlicki, Patryk Dudek und Kacper Gomolski (v.l)
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

Terenzano: Patryk Dudek ist U21-Weltmeister

Patryk Dudek ist neuer Speedway-U21-Weltmeister. Piotr Pawlicki und Kacper Gomolski machten in Terenzano den polnischen WM-Dreifacherfolg perfekt.
Patryk Dudek bleibt in der WM vorne
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Polen geben das Tempo vor

Auch in Berwick gaben die Polen bei der Speedway-U21-Weltmeisterschaft den Ton an. Piotr Pawlicki gewann vor Kacper Gomolski.
Patryk Dudek hat einen der exzentrischsten Fahrstile
Speedway-U21-WM
Von Jan Sievers

U21-WM: Patryk Dudek siegt beim Auftakt

Beim Auftakt der Speedway-U21-Weltmeisterschaft dominierten die Osteuropäer. Patryk Dudek gewann in Pila (Schneidemühl) das erste von vier WM-Finals.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

So. 20.10., 09:35, SPORT1+
SPORT1 News
So. 20.10., 12:10, ServusTV Österreich
MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
So. 20.10., 12:10, ServusTV
MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
So. 20.10., 12:15, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 20.10., 12:20, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Möggers, Österreich
So. 20.10., 12:50, SPORT1+
SPORT1 News
So. 20.10., 13:05, ServusTV Österreich
MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
So. 20.10., 13:05, ServusTV
MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
So. 20.10., 13:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
So. 20.10., 13:55, ServusTV
MotoGP - Motul Grand Prix von Japan
zum TV-Programm