Aston Martin Fahrerkader komplett

Von Guido Quirmbach
24h Le Mans
Bereits 2005 steuerte Miguel Ramos einen Aston Martin in Le Mans

Bereits 2005 steuerte Miguel Ramos einen Aston Martin in Le Mans

Miguel Ramos erhält letzten Fahrersitz. Stunk mit Chassisbauer Lola.

Der Portugiese Miguel Ramos hat das Rennen um den letzten freien Fahrersitz im Rennstall von Aston Martin für die 24h von Le Mans gewonnen. Er wird neben Stefan Mücke, Jan Charouz, Tomas Enge, Harold Primat und Darren Turner beim wichtigsten Sportwagen-Rennen des Jahres antreten. Ramos war im vergangenen Jahr bei Vitaphone in der FIA GT unterwegs und steuerte bereits 2005 einen Aston Martin GT1 in Le Mans.

Aston Martin möchte am Wochenende beim offiziellen Testtag der LMS in Paul Ricard erstmals in der Öffentlichkeit mit dem neuen Lola antreten. Man hofft, bereits zwei Renner dabei zu haben, möglicherweise wird aber erst einer fertig sein.

In den letzten Wochen gab es einige unschöne Schlagzeilen, Prodrive-Boss David Richards behauptete, das Chassis des Aston Martin wäre fast eine Neukonstruktion, während Lola konterte, der Wagen sein ein reiner Lola mit Aston Martin-Motor. Der

Hintergrund liegt wahrscheinlich darin, dass der Name Lola in der offiziellen Fahrzeugbezeichnung aus Sicht der Vermarktung etwas stört. Aston Martin liest sich nun mal leichter als Lola-Aston Martin. Da aber die Einschreibung ans Chassis gekoppelt ist, wird sich wohl kaum etwas ändern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
7DE