Sensation: Joan Barreda mit Hero zur Dakar 2024

Von Kay Hettich
Es war absehbar, dass sich die Wege von Joan Barreda und Honda trennen würden. Mit der Bekanntgabe, dass der Spanier bei der Rallye Dakar 2024 mit Hero antreten wird, ist es offiziell.

Joan Barreda war ein Honda-Urgestein, zwischen 2014 und 2022 fuhr der Spanier für das Werksteam. Bei der diesjährigen Dakar war er als Anhängsel mit voller Unterstützung der Honda Racing Corporation am Start. Danach wurden die Auftritte des mittlerweile 40-Jährigen mit Honda seltener. Seinen Platz nahm sein junger Landsmann Tosha Schareina ein, der auf größere Aufgaben vorbereitet wird. Außerdem hatte sich Honda mit dem starken US-Amerikaner Skyler Howes verstärkt.

Vor wenigen Minuten überraschte Hero Motorsport mit der Verpflichtung von Barreda. Seinen ersten Auftritt für das von Speedbrain in Stephanskirchen organisierte Werksteam des indischen Herstellers hat der Spanier bei der Dakar 2024 (5. bis 19. Januar).

Barreda gilt nach wie vor als einer der schnellsten Rallye-Piloten überhaupt, 30 Etappensiege bei 13 Dakar-Teilnahmen zeugen davon. Mehr Etappensiege haben nur die beiden Franzosen Stéphane Peterhansel und Cyril Despres eingefahren, die jeweils 33 verbuchten.

So überraschend die Verpflichtung von Barreda und Hero auch ist, so erklärbar ist sie gleichzeitig. Als Speedbrain 2012 das Husqvarna-Werksteam war, arbeiteten Teammanager Wolfgang Fischer und Barreda bereits zusammen, ab 2014 mit Honda. Damals mit dabei war auch der 2020 nach einem schweren Sturz verstorbene Paulo Gonçalves, der später ebenfalls für Hero fuhr.


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Do.. 18.04., 00:15, Motorvision TV
    Rally
  • Do.. 18.04., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.04., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 03:05, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Do.. 18.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:55, SPORT1+
    NASCAR Cup Series
  • Do.. 18.04., 04:20, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
10