Dakar: Das Abenteuer hat begonnen!

Von Antonio Gonzalez
Dakar Moto
Die Dakar-Piloten liessen sich feiern

Die Dakar-Piloten liessen sich feiern

Neujahrstag. Sommerferien. Gluthitze. Die Einwohner von Buenos Aires und aus dem Umland haben sich davon nicht abschrecken lassen.

Über eine Million Menschen sind gekommen, viele von ihnen nicht zum ersten Mal, um entlang der Strecke von La Rural bis zum Podium am Obelisken das Defilee zur Vorstellung der 407 Teilnehmerfahrzeuge der Dakar 2011 und ihre Abfahrt in Richtung Victoria, Standort des ersten Biwaks, zu sehen.

Angela, 23 Jahre, erklärt im Schatten ihres Sonnenschirms, dass sie vor allem von den Frauen fasziniert ist, die an der Rallye teilnehmen. Eine Bemerkung, die die Zustimmung ihrer 56-jährigen brasilianischen Nachbarin Darcy findet, die hier Urlaub macht: «All das in einer der schönsten Städte der Welt zu sehen, das ist traumhaft!»

Für die Dakar-Piloten ging es auf der ersten (zweitägigen) Etappe von Buenos Aires nach Victoria auf gut ausgebauten Strassen um nicht mehr, als spätabends heil ins Biwak zu kommen. Eine Wertung gibt es auf der ersten Etappenhälfte traditionell nicht – die Gladiatoren präsentierten sich ihren Fans.

Der zweite Teil der ersten Etappe führt die Rallye am 2. Januar von Victoria nach Cordoba. Von den rund 750 Kilometern Strecke sind über 192 km Wertungsprüfung. Zunächst steht ein schneller Streckenabschnitt an, später wird es zunehmend bergiger und anspruchsvoller. Im mittleren Teil der Etappe fahren die Bikes und Quads auf einer eigenen Strecke von den Autos getrennt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
6DE