Matthias Walkner (KTM): Airbag als Retter bei Sturz

Von Johannes Orasche
Matthias Walkner

Matthias Walkner

Red Bull KTM-Ass Matthias Walkner büßte bei der Rallye Marokko am Dienstag wegen eines Navigationsfehler viel Zeit ein.

Nach seinem Etappensieg am Montag musste sich Matthias Walkner (35) am Dienstag mit dem 13. Tagesrang zufriedengeben. Grund war ein Navigationsfehler im Sand von Marokko. Gesamt belegt der Salzburger aus Kuchl jetzt Rang 4, hat aber bereits 13 Minuten Rückstand auf den US-amerikanischen Honda-Werksfahrer Ricky Brabec.

«Es war ein actionreicher Tag. Es ist alles gut gelaufen, bis etwa Kilometer 250», schilderte Walkner. «Ich bin dann wegen einer verwirrenden Angabe viel zu lange in einem trockenen und sandigen Flussbett geblieben. Die Ausfahrt aus dem Flussbett war in eine falsche Richtung eingezeichnet. Dadurch habe ich etwa neun Kilometer an Weg zu viel gemacht», rechnete der Österreicher vor. «Nach einigen Kilometern bin ich draufgekommen, dass der nächste Wegpunkt nicht kommt und habe umgedreht.»

«Ich wusste, dass es nicht einfach wird, den Tag zu eröffnen», ergänzte Walkner. «Es wurde auch im Briefing erwähnt, dass die Navigation sehr schwer sein würde. Bis zum Tankstopp bei Kilometer 220 hatte ich nur zwei Minuten auf die Tagesschnellsten verloren.»

Noch etwas kam für den Dakar-Sieger von 2018 hinzu: «Weil ich das Roadbook studiert habe, hatte ich einen Grasbusch übersehen und einen ziemlichen Highsider fabriziert. Aber der Airbag hat sich geöffnet und mir ist nichts passiert. So ist der Rallye-Sport. Trotzdem bin ich als Erster gestartet und dann auch als Erster ins Ziel gekommen.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 18.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 18.10., 13:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo.. 18.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo.. 18.10., 16:25, Motorvision TV
    Jännerrallye
  • Mo.. 18.10., 16:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Mo.. 18.10., 16:55, Motorvision TV
    Goldrush Rally 2013
  • Mo.. 18.10., 18:05, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Mo.. 18.10., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Mo.. 18.10., 19:00, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy 2021
» zum TV-Programm
6DE