Dakar-Sieger Marc Coma (KTM): «Glücklich und stolz»

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Dakar-Legende Marc Coma wird von seinem KTM-Team auf Händen getragen

Dakar-Legende Marc Coma wird von seinem KTM-Team auf Händen getragen

KTM-Star Marc Coma überzeugte bei der Dakar 2015 wieder einmal mit überragender Konstanz. Der Spanier ist seit heute fünffacher Gewinner der härtesten Rallye der Welt.

Nur einen Etappensieg hat Marc Coma bei der 36. Ausgabe der Rallye Dakar vorzuweisen, doch nach einer 9000 km langen kräftezehrender Tortur ist es wieder der KTM-Pilot, der nach 2006, 2009, 2011 und 2014 erneut als Sieger auf dem Podium steht.

«Ich bin glücklich und stolz», atmete der Spanier im Ziel durch. «Wie immer war es eine sehr anstrengende Rallye. Wir hatten ein Problem am zweiten Tag, das uns ein wenig nach hinten geworfen hat. Von da an mussten wir die Strategie zu ändern und mehr riskieren. Ich bin über unser Team mit seinen Mitgliedern sehr glücklich. Dieser fünfte Sieg sagt über uns alle einiges aus.»

Bei all der Leistung die Coma vollbracht hat, darf man auch die Performance seiner KTM 450 Rallye nicht ausser Acht lassen: Sand und Geröll, Hitze und Kälte oder die ätzende Salzlauge (auf Etappe 8) setzte seinem Motorrad am wenigsten zu.

«Wir wussten, dass die Marathon-Etappen die wichtigsten Phasen der Rallye sein würden - und sie waren es», sagt Coma und würdigt die Leistungen der beiden Honda-Piloten Joan Barreda und Paulo Gonclaves, die dort Defekte zu beklagen hatten. «Das Niveau war sehr hoch – das macht den Sieg noch wertvoller.»

Ergebnis Rallye Dakar, Tag 13:

Pos. Name Motorrad Zeit Diff.
1 JAKES (SVK) KTM 00:52:06 -
2 SVITKO (SVK) KTM 00:52:51 00:00:45
3 PRICE (AUS) KTM 00:53:13 00:01:07
4 GONCALVES (PRT) HONDA 00:53:21 00:01:15
5 COMA (ESP) KTM 00:55:17 00:03:11
6 VOGELS (NLD) KTM 00:55:42 00:03:36
7 VERHOEVEN (NLD) YAMAHA 00:56:41 00:04:35
8 QUINTANILLA (CHL) KTM 00:56:58 00:04:52
9 DE SOULTRAIT (FRA) YAMAHA 00:58:00 00:05:54
10 SANZ PLA-GIRIBERT (ESP) HONDA 01:00:01 00:07:55
11 PAIN (FRA) YAMAHA 01:00:05 00:07:59
12 CASTEU (FRA) KTM 01:00:22 00:08:16
13 GYENES (ROU) KTM 01:00:41 00:08:35
14 PLANET (FRA) SHERCO TVS 01:01:19 00:09:13
15 CECI (ITA) KTM 01:01:25 00:09:19



Gesamtwertung Rallye Dakar nach 13 Etappen: 

Pos. Name Motorrad Zeit Diff.
1 COMA (ESP) KTM 46:03:49 -
2 GONCALVES (PRT) HONDA 46:20:42 00:16:53
3 PRICE (AUS) KTM 46:27:03 00:23:14
4 QUINTANILLA (CHL) KTM 46:42:27 00:38:38
5 SVITKO (SVK) KTM 46:48:06 00:44:17
6 FARIA (PRT) KTM 48:01:39 01:57:50
7 CASTEU (FRA) KTM 48:04:03 02:00:14
8 JAKES (SVK) KTM 48:22:07 02:18:18
9 SANZ PLA-GIRIBERT (ESP) HONDA 48:28:10 02:24:21
10 PAIN (FRA) YAMAHA 49:12:58 03:09:09
11 VOGELS (NLD) KTM 49:35:39 03:31:50
12 RODRIGUES (PRT) HONDA 50:04:04 04:00:15
13 DE SOULTRAIT (FRA) YAMAHA 50:24:07 04:20:18
14 CECI (ITA) KTM 51:02:03 04:58:14
15 VERHOEVEN (NLD) YAMAHA 51:17:29 05:13:40

Weblinks

siehe auch

weiterlesen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm