KTM neuer Dakar-Leader: Price führt nach Etappe 8

Von Kay Hettich
Dakar Moto

KTM ist wieder im Geschäft: Auch ohne Dakar-Legende Marc Coma und den verletzten Matthias Walkner haben die Mattighoffener mit Toby Price die Führung übernommen.

Die gestrige Renntag bei der Rallye Dakar 2016 brachte für KTM die Wendung. Nachdem Rivale Honda mit Paulo Goncalves seit der vierten Etappe das Feld der Motorräder anführte, dominierte KTM-Ass Toby Price auf der achten Etappe und wandelte einen dreiminütigen Rückstand in einen zweiminütigen Vorsprung um. Als Gesamtdritter steht mit Stefan Svitko ein weiterer KTM-Pilot in Lauerstellung, Platz 4 wird von Konzerntochter Husqvarna (Pablo Quintanilla) in Beschlag genommen.

KTM kämpft 2016 um den 15. Dakar-Erfolg!

Für Price ist es bereits der vierte Etappensieg. «Es läuft nie perfekt, ich hatte mehrere kleine Fehler drin und ich hatte auch ein wenig Glück», bleibt der Australier auf dem Teppich. «Aber der Tag war insgesamt gut für uns und ich bin begeistert, wo wir jetzt nach acht Tagen stehen. Wenn alles nach Plan läuft, können wir nach der morgigen Etappe weiter führen. Wir müssen nur sicher gehen, dass wir den Tag in einem Stück überstehen.»

Nach dem Rückschlag durch den Ausfall von Hoffnungsträger Matthias Walkner (Sturz und Oberschenkelbruch auf Etappe 7) ist die Stimmung bei KTM wieder glänzend, doch Price mahnt mit Blick auf seinen Honda-Rivalen Goncalves zur Zurückhaltung. «Er ist ein wirklich starker Gegner und er hat mehr Erfahrung bei der Navigation als ich», gibt Price zu bedenken. «Wir beide kämpften eng beieinander und so wird es wohl jeden Tag sein. Bis zum Ende der Woche wird es auf jede Minute und Sekunde ankommen.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm