Dakar, 9. Etappe: Desaster für Honda, KTM dominiert

Von Kay Hettich
Dakar Moto
Toby Price macht zurzeit alles richtig und führt die Dakar nun souverän an

Toby Price macht zurzeit alles richtig und führt die Dakar nun souverän an

Die neunte Etappe der Rallye Dakar 2016 brachte womöglich eine Vorentscheidung für den Gesamtsieg. Honda-Ass Paulo Goncalves droht auszufallen, KTM-Ass Toby Price fuhr einen weiteren Etappensieg ein.

Nach der gestrigen achten Etappe war für Honda noch nicht alles verloren, nach der heutigen Prüfung aber vermutlich schon. Denn nachdem Paulo Goncalves gestern die Gesamtführung an Etappensieger Toby Price (KTM) abgeben musste, verlor der Honda-Pilot schon bis zum ersten Checkpoint weitere drei Minuten. Mit einem Kühlerproblem an der Honda musste der Portugiese dann einen ungeplanten Stopp einlegen; er hat den zweiten Checkpoint aktuell noch nicht erreicht. Selbst wenn es seine Honda noch ins Ziel schafft, dürfte er hoffnungslos zurückgefallen sein.

Für KTM läuft dagegen alles wie am Schnürchen. Toby Price feierte einen weiteren Etappensieg und liegt im Gesamtklassement nun 24 Minuten vor seinem Teamkollegen Stefan Svitko, der auf der heutigen Etappe Dritter wurde. Der 15. Sieg in Folge bei der Rallye Dakar rückt für KTM somit in greifbare Nähe.

Als Zweiter mit sieben Minuten Rückstand rettete Kevin Benavides die Ehre von Honda, der nun auch in der Wertung als Vierter und bester Honda-Pilot geführt wird. Mit einer soliden Performance wurde Husqvarna-Pilot Pablo Quintanilla heute guter Vierter (+ 10 min) und ist Gesamtdritter.

Bester Yamaha-Pilot auf der neunten Etappe war der aufstrebende Adrien Van Beveren auf Platz 7. Helder Rodrigues wurde Neunter.

Übrigens: Wegen sengender Hitze wurde die heutige Route aus Sicherheit für die Teilnehmer nach dem zweiten Checkpoint beendet.

Rallye Dakar 2016 - Ergebnis Etappe 9

Pos Name Motorrad Zeit
1. Toby Price KTM 2:24.19 Std
2. Kevin Benavides Honda + 7.10 min
3. Stefan Svtiko KTM + 10.33
4. Pablo Quintanilla Husqvarna + 10.48
5. Ricky Brabec Honda + 11.03
6. Antoine Meo KTM + 11.53
7. Adrien Van Beveren Yamaha + 14.23
8. Gerrad Farres Guell KTM + 14.38
9. Helder Rodrigues Yamaha + 16.00
10. Armand Monleon KTM + 16.38

Rallye Dakar 2016 - Stand nach Etappe 9:

Pos Name Motorrad Zeit
1. Toby Price KTM 29:53,15 Std
2. Stefan Svitko KTM + 24.47 min
3. Pablo Quintanilla Husqvarna + 32.14
4. Kevin Benavides Honda + 33.05
5. Antoine Meo KTM + 40.37
6. Helder Rodrigues Yamaha + 46.51
7. Gerrad Farres Guell KTM + 52.10
8. Ricky Brabec Honda + 1:02.42 Std
9. Adrien Van Beveren Yamaha + 1:08.10
10. Alessandro Boturi Yamaha + 1:17.17

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.04., 18:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 09.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.04., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - Melbourne 400, 1. und 2. Lauf
Do. 09.04., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Do. 09.04., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.04., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.04., 23:45, Sky Action
Final Destination 4
Do. 09.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
116