Green über Ekström: «Ich mag ihn nicht wirklich»

Von Andreas Reiners
DTM
Jamie Green und Mattias Ekström (re.)

Jamie Green und Mattias Ekström (re.)

Die beiden Audi-Piloten kommen inzwischen offenbar bestens miteinander aus. Greens größter Pluspunkt laut Ekström: der britische Humor.

Audi-Pilot Mattias Ekström hat zur neuen Saison ausgerechnet Mercedes-Neuzugang Jamie Green als neuen Teamkollegen zugewiesen bekommen. Beide fahren 2013 die Red Bulls des Abt-Teams. Und beide haben eine gemeinsame «Vergangenheit». Doch dass er mit Green schon das ein oder andere Mal auf der Strecke aneinander geraten ist, bereitet ihm keine Sorgen. «Wir lachen noch ab und zu darüber. Wir sind mittlerweile etwas älter und erwachsener geworden. Ich mache mir keine Gedanken, dass es nicht klappt», so Ekström, der mit dem Briten nun offenbar bestens auskommt.

Und sogar offenbar besser als mit deutschen Kollegen. «Ich mag auch den britischen Humor. Es ist also auch neben der Rennstrecke etwas lustiger als mit langweiligen Deutschen», flachste Ekström. «Motorsport soll ja Spaß machen. Spaß hat man, wenn man gewinnt. Aber auch zwischen den Rennen soll man ja etwas gute Laune im Team haben. Da kann der Jamie gut für sorgen», so der Schwede. Und Green ließ seinen britischen Humor dann auch prompt aufblitzen. Auf die Gegenfrage, wie er denn mit Ekström nun auskomme, sagte er: «Ich mag ihn nicht wirklich.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm