DTM: Die Reifenwahl in Hockenheim

Von Andreas Reiners
DTM
Die Reifenwahl steht fest

Die Reifenwahl steht fest

Die meisten Fahrer gehen mit dem Standardreifen in das Rennen auf dem Hockenheimring am Sonntag. 15 wählten den härteren Pneu, acht den weicheren Optionsreifen.

Die neue Saison wartet mit einem neuen Reglement auf: 2014 gibt es in der DTM nur noch einen Pflicht-Boxenstopp. Außerdem darf der weichere und schnellere Optionsreifen nur noch maximal 50 Prozent des Rennens genutzt werden. Der Pneu brachte in der vergangenen Saison knapp 1,5 Sekunden pro Runde. Da die Boliden weiterentwickelt wurden, bleibt abzuwarten, wie viel der Reifen in diesem Jahr bringt.

Wie im Vorjahr müssen sich die Piloten eine Stunde nach dem Qualifying entscheiden, mit welchem Reifen sie ins Rennen gehen. Und die Mehrheit (15 Piloten) entschied sich etwas überraschend für den Standardpneu von Hankook. Die restlichen acht Fahrer gehen mit dem Optionsreifen in das Rennen, darunter die beiden Erstplatzierten Adrien Tambay (Audi) und Marco Wittmann (BMW).

Die Reifenwahl der Fahrer im Überblick:

Adrien Tambay, Audi - Option
Marco Wittmann, BMW – Option
Bruno Spengler, BMW – Standard
Antonio Felix da Costa, BMW – Option
Mattias Ekström, Audi – Standard
Edoardo Mortara, Audi – Standard
Martin Tomczyk, BMW - Standard
Timo Glock, BMW – Option
Timo Scheider, Audi – Option
Mike Rockenfeller, Audi – Standard
Augusto Farfus, BMW - Standard
Nico Müller, Audi – Standard
Maxime Martin, BMW – Standard
Gary Paffett, Mercedes – Standard
Pascal Wehrlein, Mercedes - Standard
Joey Hand, BMW – Standard
Jamie Green, Audi – Option
Paul di Resta, Mercedes – Standard
Daniel Juncadella, Mercedes - Standard
Robert Wickens, Mercedes – Option
Christian Vietoris, Mercedes - Option
Vitaly Petrov, Mercedes - Standard
Miguel Molina, Audi – Standard

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 24.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 24.10., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 24.10., 19:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 24.10., 20:15, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Sa. 24.10., 20:55, Motorvision TV
    Morocco Desert Challenge
» zum TV-Programm
7DE