24h von Köln: Christian Vietoris setzt sich ins Kart

Von Otto Zuber
DTM
Christian Vietoris

Christian Vietoris

Was macht ein DTM-Pilot, wenn in der Tourenwagen-Serie Winterpause ist? Er sucht sich im Idealfall andere Herausforderungen.

Christian Vietoris wird am kommenden Wochenenden im Kart sitzen und an der 18. Auflage des 24 Stunden Rennens im Kartcenter Cologne teilnehmen.

Das 24 Stunden Rennen von Köln gehört schon seit Jahren zu den wichtigsten Kartrennen in Europa und ist ein Garant für Motorsport der Extraklasse. Am Samstag werden pünktlich um 16 Uhr über 120 Fahrer, aufgeteilt in zwölf Mannschaften, auf die lange Reise geschickt und den Besuchern damit eine fantastische Show bieten. Die Chancen des Mercedes-Piloten stehen am 23. und 24. Januar nicht schlecht, wird er doch für den Titelverteidiger, das All Stars Team Urbat, an den Start gehen.

Neben Vietoris stehen auch GT-Masters-Champion Luca Ludwig, Formel-4-Meister Marvin Dienst sowie die beiden Nordschleifenspezialisten Christopher Brück und Maro Engel in der Starterliste. Gemeinsam mit Vietoris in der Mannschaft sind Brück, Engel und Ludwig.

Neben dem eigentlichen Haupt-Event, den 24h Race of Cologne, dürfen sich die Zuschauer am Samstag auch wieder auf das traditionelle «VIP-Race» mit zahlreichen Prominenten aus Sport, TV und der «Kölner Szene» freuen.

Mit Francesco Pianeta ist bei der diesjährigen Ausgabe zum Beispiel der Ex-WBO Europameister im Schwergewicht mit von der Partie. Der Profiboxer stand bereits gegen Größen wie Wladimir Klitschko und Ruslan Chagaev im Ring.

Wer nicht die Möglichkeit hat nach Köln zu kommen, kann eine umfassende Berichterstattung der im Internet verfolgen. Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie unter: www.24h-koeln.de

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 27.01., 22:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mi. 27.01., 23:40, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 01:15, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 28.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Do. 28.01., 03:20, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
7AT