Langstrecken-WM: Slovakia Ring neuer Austragungsort

Von Helmut Ohner
Endurance-WM
Für Yamaha Austria wird die Veranstaltung auf dem Slovakia Ring ihr Heimrennen

Für Yamaha Austria wird die Veranstaltung auf dem Slovakia Ring ihr Heimrennen

Wie die FIM bestätigte findet am 24. Juni 2017 auf dem Slovakia Ring der vierte Lauf zur Endurance-Weltmeisterschaft 2016/2017 statt. Das Rennen in Portimaõ wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Mit dem Sloavakia Ring wurde für die Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016/2017 eine neue Austragungsstätte gefunden. Auf dem unweit der slowakischen Hauptstadt Bratislava gelegenen Rennstrecke wurde für den 24. Juni ein Rennen über die Distanz von acht Stunden anberaumt. Wie schon dieses Jahr in Oschersleben wird der Zieleinlauf in die Nachtstunden verlegt.

Der für Mitte März geplante Termin für das Zwölf-Stunden-Rennen in Portimaõ wurde in die Saison 2017/2018 verschoben. Es wurde befürchtet, dass durch eine verspätete Auslieferung der neuen Modelle von Honda und Suzuki einige Mannschaften bei der Vorbereitung der Motorräder vor unüberbrückbare Schwierigkeiten gestellt werden könnten.

Die Endurance-Weltmeisterschaft, die Mitte September in Le Castellet mit dem Bol d’Or gestartet wurde - Suzuki Endurance gewann vor SRC Kawasaki und EVA Trick Star -, wird Mitte April mit dem 24-Stundenn-Rennen ihre Fortsetzung finden. Das Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben wird nächstes Jahr nicht im August, sondern bereits Mitte Mai über die Bühne gehen.

Die 40. Auflage des vor allem für die japanischen Motorradhersteller so prestigeträchtige Acht-Stunden-Rennens in Suzuka wird den Abschluss der erstmals jahresübergreifenden WM bilden.

2016/2017 Kalender Endurance-WM
17./18.09.2016 - Bol d’Or (24h) - Le Castellet (Frankreich)
15./16.04.2017 - 24 Stunden von Le Mans (Frankreich)
20.05.2017 - 8 Stunden von Oschersleben (Deutschland)
24.06.2017 - 8 Stunden Slovakia Ring (Slowakei)
30.07.07.2017 - 8 Stunden von Suzuka (Japan)

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm