Endurance-WM

8h Suzuka, 1h: Yoshimura vor Yamaha und Kawasaki

Von Helmut Ohner - 28.07.2019 05:49

Yoshimura Suzuki vor Yamaha Factory, Kawasaki Racing, F.C.C. TSR Honda France und Red Bull Honda lautet beim Acht-Stunden-Rennen in Suzuka die Reihenfolge nach einer Stunde. MuSASHI Honda bereits 13.

Im Qualifikationstraining lediglich an der fünften Stelle, konnte sich Yoshimura Suzuki Motul Racing mit Sylvain Guintoli im Sattel in der zweiten Runde des Acht-Stunden-Rennens in Suzuka an die Spitze setzen. Teilweise konnte der Franzose bis zu zwei Sekunden Vorsprung auf seine Verfolger herausfahren.

Nach 25 Minuten sorgte eine Safety-Car-Phase dafür, dass die Spitzengruppe bestehend aus Yoshimura Suzuki, Yamaha Factory (Katsuyuki Nakasuga), Kawasaki Racing (Leon Haslam), F.C.C. TSR Honda (Josh Hook) und Red Bull Honda (Takumi Takahashi) wieder zusammenrückte. YART Yamaha mit Niccolò Canepa folgte an der sechsten Stelle.

Unmittelbar nach Freigabe des Rennens warf Xavier Siméon (VRD Igol Pierret Experiences) sein Motorrad und damit die Chancen auf einen Spitzenplatz in den Kies. Der Teamkollege von Florian Alt lag zum Zeitpunkt des Sturzes an der elften Stelle.

MuSASHI RT HARC-PRO Honda durfte das Rennen erst mit 90 Sekunden Verspätung in Angriff nehmen, noch dazu aus der Boxengasse, weil ein Mechaniker die Markierung eines Reifens falsch angebracht hatte. Ryu Mizuno startete eine sehenswerte Aufholjagd und übergab sein Motorrad an der 13. Stelle (!) an Dominique Aegerter.

Xavier Siméon (VRD Igol Pierret Experiences) neben der Strecke © Eurosport Xavier Siméon (VRD Igol Pierret Experiences) neben der Strecke

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 21.02., 05:40, Motorvision TV
Truck World
» zum TV-Programm
60