Honda TT Legends ohne Cameron Donald

Von Andreas Gemeinhardt
Endurance-WM
Cameron Donald

Cameron Donald

Nach dem Ausstieg von Cameron Donald wird das Team Honda TT Legends die Endurance-WM mit John McGuinness, Michael Rutter und Simon Andrews bestreiten.

Im dritten Jahr seines Bestehens plante das Team Honda TT Legends mit fünf Piloten anzutreten. Der neunzehnfache TT-Sieger John McGuinness, Cameron Donald, Michael Rutter und Simon Andrews wurden für die Endurance-Weltmeisterschaft verpflichtet. Beim North West 200 und der TT wird außerdem Michael Dunlop neben John McGuinness und Michael Rutter am Start sein.

Vor dem Endurance-WM-Saisonstart am 20. April in Magny-Cours (Bol d'Or) trennten sich jedoch die Wege von Cameron Donald und dem Team Honda TT Legends. Die Rennen zum Northwest 200 und der TT auf der Isle of Man bestreitet Donald wie ursprünglich geplant für das Team Wilson Craig Honda.

«Wir sind sehr enttäuscht, dass Cameron in dieser Saison nicht zu unserer Endurance-WM-Manschaft gehören wird», meinte Teamchef Neil Tuxworth. «Er erledigte in den letzten Jahren einen tollen Job, doch nun möchte er mehr Zeit in seiner australischen Heimat verbringen. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und werden ihn sicher zum Northwest 200 und der TT wiedersehen.»

Donald, der bereits zur Teampräsentation durch Abwesenheit auffiel, und über den schon in der Saison 2012 Gerüchte eines möglichen Rückzugs vom Rennsport verbreitet wurden, erklärte: «Das war keine leichte Entscheidung für mich, denn ich werde das Team sehr vermissen. Wir hatten eine großartige Zeit zusammen, das werde ich nie vergessen. Aber es gefällt mir schon lange nicht mehr, wenn ich einen längeren Zeitraum so weit weg von Australien verbringen muss.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE