Erzbergrodeo 2018: Der Schmerz ist vorprogrammiert

Von Andreas Gemeinhardt
Enduro
Die beeindruckende Startphase des Red Bull Hare Scramble

Die beeindruckende Startphase des Red Bull Hare Scramble

Der Kampf mit dem Berg aus Eisen geht in die nächste Runde, bereits zum 24. Mal stürmen ab Donnerstag (31. Mai 2018) wieder tausende Motorradfans aus aller Welt den Erzberg in der Steiermark.

Als feste Größe in der internationalen Elite etabliert, ist das Erzbergrodeo inzwischen weit über die Grenzen Österreichs hinaus zum Fixpunkt der Szene geworden. Besonders das Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble wird am Sonntag für den sportlichen Höhepunkt des Wochenendes sorgen.

Das härteste World Xtreme Enduro Rennen wird ab 14.30 Uhr LIVE bei ServusTV und auf Red Bull TV übertragen. Sengende Hitze oder regennasse Passagen, rutschige Waldpassen, Schmerz und Schweiß sind beim Red Bull Hare Scramble auch 2018 wieder vorprogrammiert.

Nur die Besten schaffen es die Anforderungen, die der «Berg aus Eisen» jedes Jahr wieder an Mensch, aber auch Maschine stellt, zu meistern. Doch obwohl oder gerade weil jedes Jahr nur wenige der 500 Starter überhaupt das Ziel erreichen, ist die Faszination Erzbergrodeo ungebrochen. Das hochkarätige Starterfeld kann sich auch 2018 wieder mehr als sehen lassen und wartet mit den bekanntesten Namen der Szene auf.

Unter ihnen auch die Weltstars der Szene und Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble Größen wie Taddy Blazusiak (POL), Jonny Walker (GB), Cody Webb (USA), Graham Jarvis (GB), Billy Bolt (GB), Wade Young (RSA), Mario Roman Serrano (E) oder Sandra Gomez Cantero (E). Vorjahressieger Alfredo Gomez (E) kann aufgrund seiner noch nicht ausgeheilten Verletzung zwar nicht an den Start gehen, lässt es sich aber nicht nehmen, seine Kollegen vom Rand der Strecke aus anzufeuern.

Auch Österreich wartet wieder einmal mit einem starken Startertfeld beim Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble auf, Lars Enöckl geht ebenso an den Start wie Top-Talent Philipp Bertl, Trial-Spezialist Dieter Rudolf, Enduro-Staatsmeister Bernhard Schöpf, ACC-Champ Patrick Neisser und Philipp Schneider.

Bei dem am Freitag und Samstag stattfindenden Iron Road Prolog trennt sich schon einmal die Spreu vom Weizen. Dieser zählt mit 1.500 Startern zu den weltweit größten Offroad-Motorradrennen. Auf der bis zu 30 Meter breiten und 13,5 km langen Schotterpiste entscheiden Fahrtechnik, Linienwahl und purer Speed über Sieg oder Niederlage. Die Strecke schraubt sich vom Start auf 866 Meter Seehöhe vorbei am Fahrerlager bis hinauf zum Gipfel des Erzberges auf exakt 1.466 Meter.

Die 500 Schnellsten qualifizieren sich für den Höhepunkt des spektakulären Wochenendes, dem Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble, welches auch 2018 wieder selbst gestandene Weltmeister an und über ihre Grenzen führen wird. Auch Rallye Dakar Sieger Matthias Walkner wird beim Blakläder Iron Road Prolog mit seiner KTM 450 Rally um den Sieg mitfahren. Für weibliche Dakar-Power wird die Spanierin Laia Sanz am Erzberg sorgen, die, gleich wie Walkner, mit ihrer KTM 450 Rally beim Prolog an den Start gehen wird.

Gestartet wird das Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble, welches seit heuer auch Teil der neuen World Enduro Super Series (WESS) ist, in diesem Jahr erstmals nicht um 12.00 Uhr sondern um 14.30 Uhr. Für all jene die nicht vor Ort mit dabei sein können, wird das Spektakel direkt im Anschluss an den MotoGP live auf Servus TV und auf Red Bull TV übertragen.

Zeitplan Erzbergrodeo - Red Bull Hare Scramble 2018

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 10.05., 23:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di.. 11.05., 00:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 01:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 01:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 11.05., 02:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Spanien 2021: Die Analyse, Highlights aus Barcelona
  • Di.. 11.05., 02:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 04:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 11.05., 05:15, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
» zum TV-Programm
3DE