Six Days: Die Finnen wollen den Heimsieg

Von Andreas Gemeinhardt
Enduro
Die Six Days werden in diesem Jahr in Finnland ausgetragen

Die Six Days werden in diesem Jahr in Finnland ausgetragen

Am kommenden Montag (8. August 2011) startet im südfinnischen Kotka-Hamina die 86. Auflage der Six Days. Das finnische Team hat den Gesamtsieg im Visier.

Seit 1913 findet man das «FIM International Six Days Enduro» als eine der härtesten Enduro-Prüfungen im Motorsport-Jahreskalender. Obwohl Frankreich in den letzten drei Jahren die Six Days dominierten, werden 2011 die Gastgeber aus Finnland als Geheimtipp gehandelt. Die Finnen konnten als bisher erfolgreichstes Team sieben Gesamtsiege in den letzten zwanzig Jahren feiern.

Die aktuelle finnische Manschaft ist eine gelungene Mischung aus erfahrenen Fahrern und hoffnungsvollen Nachwuchspiloten. Juha Salminen (Husqvarna), Marko Tarkkala (Husaberg) und Jari Mattila (KTM) waren bereits 2006 dabei, als das finnische Team in Neuseeland zu letzten Mal erfolgreich war. Eero Remes (KTM), Valtteri Salonen (TM) und Matti Seistola (Husqvarna) komplettieren das Lineup.
 

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm