Fernando Alonso: LMP1-Testfahrten mit Toyota

Von Andreas Reiners
Formel 1
Fernando Alonso in Bahrain

Fernando Alonso in Bahrain

Der Spanier Fernando Alonso hat immer gesagt, dass er sein Ziel weiter verfolge, neben dem Monaco-GP und dem Indy 500 auch in Le Mans zu siegen. Der nächste Schritt dahin: Testfahrten mit Toyota!

Fernando Alonso jagt sein großes Ziel: Triumph bei den vielleicht größten drei Autorennen der Welt – dem Großen Preis von Monaco, den 24 Stunden von Le Mans und dem Indy 500.

In Monaco hat der Asturier schon zwei Mal gewonnen (2006 und 2007). In Indy hat er im vergangenen Mai die US-Amerikaner tief beeindruckt. Bleibt noch die Frage, wie der zweifache Formel-1-Champion das Thema Le Mans anpacken will. Alonso gönnt sich im kommenden Januar in Daytona sein erstes 24-Stunden-Rennen. Viele glauben: als Training für Le Mans.

Nun kommt der nächste Schritt: Alonso wird wohl am Sonntag im Rahmen des Young Driver Tests in Bahrain im Toyota absolvieren. Der Spanier ist aktuell beim WEC-Finale zu Gast und erklärte bei Sport1 auf die Frage nach dem Testeinsatz, über den zuletzt so viel spekuliert worden war: «Ich freue mich schon sehr darauf, eines dieser unglaublichen LMP1-Autos mit solch einem leistungsstarken Hybridantrieb fahren zu können. Dieser Test ist für mich wie ein Geschenk.»

Der Test ist möglicherweise dann auch eine Bestätigung für Gerüchte über eine Sitzanpassung bei Toyota in Köln. Bestätigt wird seit Wochen nichts, weil Alonso bis zum F1-Finale in Abu Dhabi immer noch ein Honda-Pilot ist. Da ist ein Testeinsatz für Toyota, nun, schwierig.

Was die legendären 24 Stunden von Le Mans betrifft, gibt sich Alonso deutlich verschlossener. Das sei noch völlig offen, meinte er: «Darüber gibt es noch nichts zu sagen. Jetzt fahre ich am Sonntag mal diesen Test. Dann schauen wir mal.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
6DE