Hülkenberg gerettet?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vielleicht kann «Hulk» bald wieder lachen

Vielleicht kann «Hulk» bald wieder lachen

Der ehemalige Williams-Pilot soll kurz vor dem Vertragsabschluss mit einem F1-Team stehen – Force India?

Vielleicht schon im Verlauf dieser Woche dürfen wir neue Nachrichten über Nico Hülkenberg erwarten.

Der ehemalige Williams-Pilot aus Emmerich ist trotz Erringens einer sensationellen Pole-Position in Brasilien vor vier Wochen bei den Briten mangels Sponsoren aussortiert worden. Nun sagt ein Sprecher von Willi-Weber-Management, dass eine Entscheidung über Hulks Zukunft (in einem anderen Formel-1-Team) unmittelbar bevorsteht.

Force India wird als ein mögliches Ziel für Hülkenberg angegeben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 15:50, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE