Sutil enttäuscht

Von Peter Hesseler
Formel 1
Sutil kommt im Force India schwer um die Ecken

Sutil kommt im Force India schwer um die Ecken

Der deutsche Force India-Fahrer qualifiziert sich auf Rang 15 für den Monaco-GP – knapp hinter Teampartner Paul di Resta.

Auf Platz 15 endeten die Hoffnungen von Adrian Sutil auf ein spektakuläres Resultat in der Qualifikation zum Monaco-GP.

Der Force India-Pilot unterlag damit im Fürstentum auch einmal mehr Neuling Paul di Resta, der auf Rang 14 gewertet wurde, allerdings nur um sieben Tausendstel Sekunden.

Sutil sagt: «Es ist enttäuschend, dass wir nicht richtig um den Einzug in Q3 kämpfen konnten, aber das Tempo dafür war heute einfach nicht da. Überdies hatte ich etwas Pech in Q2, als Petrov vor mir nicht in den Spiegel schaute und ich eine meiner fliegenden Runden abbrechen musste. Als ich eine weitere Runde dranhängen wollte, gingen mir der Gummi aus, sonst wäre etwas mehr drin gewesen.»

Monaco-GP-Neuling di Resta befand: «Unser Ergebnis spiegelt unsere Möglichkeiten wider.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 08:30, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Sa. 16.01., 08:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 09:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 10:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 16.01., 11:40, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa. 16.01., 12:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
» zum TV-Programm
7DE