Robert Kubica: Simulator-Test und Ellbogen-OP

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Robert Kubica: OP nach Simulator-Test

Robert Kubica: OP nach Simulator-Test

Um die Bewegungsfreiheit seines rechten Armes zu erhöhen, hat sich Robert Kubica erneut unters Messer gelegt.

Gute Kunde für alle Fans von Robert Kubica: Der 27-jährige Pole, der sich bei einem schweren Rallye-Unfall im Februar 2011 ernste Verletzungen zugezogen hatte, soll bald wieder ohne Probleme einen Rennwagen steuern können.

Kubica hatte vergangenen Monat bei Simulator-Fahrten festgestellt, dass er «beim Einlenken in Linkskurven Probleme hatte, seinen rechten Arm mitzudrehen», wie Chef-Chirurg Ruggero Testoni gegenüber italienischen Medien berichtet hatte. Deshalb wurden ihm in der Privatklinik Pederzoli Teile des Ellbogens durch zwei Prothesen ersetzt. «Nun dauert es mindestens eine Woche, bis das Ganze stabilisiert ist.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 26.07., 05:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 26.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 26.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 26.07., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 26.07., 10:55, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mo.. 26.07., 13:15, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo.. 26.07., 14:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 26.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 26.07., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 26.07., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
5DE