Nico Rosberg: Wir wollen die Besten werden

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Erste Runden im neuen Silberpfeil

Erste Runden im neuen Silberpfeil

Nico Rosberg hat sich für die neue Saison viel vorgenommen: Er will ganz vorne mitfahren

Ein einziges Mal stand Nico Rosberg in seiner Formel-1-Karriere ganz oben auf dem Podium; vergangenes Jahr in China. Allerdings war das ein ganz besonderer Tag, denn nicht nur er sah zum ersten Mal als Erster die Zielflagge, auch für sein Team Mercedes war es der erste Sieg in der neuen Silberpfeil-Ära. Seitdem hofften Rosberg und die Silbernen vergeblich auf eine Fortsetzung.

In Jerez drehte der Deutsche am Montag bereits vor der offiziellen Präsentation des neuen F1 W04 seine ersten Runden und hat sich für 2013 viel vorgenommen. «Wir wollen dieses Team zum Besten in der Formel 1 entwickeln», versprach er. Er habe sich jedenfalls intensiv vorbereitet. «Ich habe im Winter sehr hart trainiert, sowohl in den Bergen – in denen ich mit Schneeschuhen bis auf über 2.000 Meter geklettert bin – als auch im Mittelmeerraum, wo ich mich mit Radfahren, Schwimmen und Laufen fit gehalten habe. Mein Trainingsprogramm habe ich im Dezember und Januar rund um regelmässige Besuche in der Fabrik aufgebaut, wo wir sehr gut gearbeitet haben, besonders im Simulator.»

In der virtuellen Welt schien das Auto gut zu funktionieren, erklärte er, «aber jetzt steht uns ein sehr anstrengendes und intensives Testprogramm bevor, um sicherzustellen, dass wir diese Performance auch auf der Strecke umsetzen können. Die Atmosphäre im Team ist sehr positiv und alle im Team sind hochmotiviert, Erfolg zu haben.»

Nach Michael Schumachers Rücktritt am Ende der vergangenen Saison heuerte Ex-Weltmeister Lewis Hamilton bei den Silbernen an, ein Neuzugang, über den Rosberg sehr angetan ist. «Er fährt zum ersten Mal im Silberpfeil und ich freue mich darauf, mit ihm zusammen zu arbeiten und uns gegenseitig anzutreiben, um dieses Team zum Besten in der Formel 1 zu entwickeln.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE