Webber in Lauerstellung

Von Mathias Brunner
Formel 1
MOTORSPORT/F1 TURKEY GP

MOTORSPORT/F1 TURKEY GP

Der Australier Mark Webber vervollständigt die schöne Mannschaftsleistung von Red Bull Racing – Startplatz 4.

Wenn der eigenen Stallgefährte auf Pole-Position fährt, ist das immer bitter, denn der erste Gegner aller Rennfahrer ist der Feind im eigenen Lager. Doch der Australier Mark Webber zeigte sich nach seiner Fahrt zu Startplatz 4 zufrieden.

«Ich bin erfreut, wie sich der dritte Qualifikations-Teil entwickelt hat. Das ist eine vernünftige Ausgangslage für den morgigen Start. Ich stehe auf der rechten Seite der Startaufstellung, das wird beim Start eine Rolle spielen.»

Wäre in einem Feld, in welchem die Zeiten so nahe beieinander liegen, mehr drin gewesen?

«Kaum», meint der Red Bull Racing-Fahrer. «Ich wüsste nicht, wo ich hätte schneller fahren sollen.»

Auch für den Stallgefährten von Sebastian Vettel sind «die Reifen morgen das grosse Thema. Bislang haben sich die beiden Mischungen überhaupt nicht so verhalten wie es die Teams erwartet hatten. Ehrlich gesagt, sind wir selber gespannt darauf, wie sich das entwickeln wird.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 02.03., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 02.03., 10:40, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di.. 02.03., 12:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 02.03., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 02.03., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 02.03., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 02.03., 16:30, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 02.03., 17:00, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 02.03., 17:30, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di.. 02.03., 18:00, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
» zum TV-Programm
3DE