USF1 mit Pedro de la Rosa?

Von Agnes Carlier
Formel 1
McLaren-Edelreservist Pedro de la Rosa

McLaren-Edelreservist Pedro de la Rosa

Die neuen Formel-1-Rennställe gucken sich nach Fahrern um: Gibt der 72fache GP-Teilnehmer Pedro de la Rosa ein Comeback?

[*Person 4456 Pedro de la Rosa*] hat immer gesagt, dass er sich nicht bis ans Ende seiner Tage als Formel-1-Pilot in der Rolle des Test- und Ersatzfahrers sieht.

Seit zehn Jahren ist der in Zürich lebende Barcelonese im GP-Sport vertreten, 1999 und 2000 bei Arrows, 2001 und 2002 bei Jaguar, seither in Diensten von McLaren-Mercedes. Als Ersatzfahrer hat er für die Silbernen 9 seiner 72 Grands Prix bestritten, 2006 wurde er im Chaos-GP von Ungarn Zweiter.

Am vergangenen Wochenende in der Türkei wurde der 38-Jährige bei langen Gesprächen mit Peter Windsor gesichtet, dem Teilhaber des neuen USF1-Teams. Die reiche Erfahrung de la Rosas wäre für ein neues Team Gold wert.

Darüber hinaus sprach de la Rosa auch mit Elena Perini, dem Marketin-Chef des italienischen Helmherstellers Stilo. Stilo arbeitet seit längerem mit Rallye-Star Sébastien Loeb zusammen und möchte auf den F1-Markt vordringen, wo derzeit die drei Marken Arai, Bell und Schuberth vertreten sind.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 12:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Katalonien Moto2
  • So. 27.09., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 27.09., 12:30, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Russland, Rennen
  • So. 27.09., 12:35, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
8DE