Daniil Kvyat:«Ein großes Wochenende für Red Bull»

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Daniil Kvyat will in Österreich wieder Punkte holen

Daniil Kvyat will in Österreich wieder Punkte holen

Toro-Tosso-Rookie Daniil Kvyat hofft, dass ihm seine Streckenkenntnis des Red Bull Rings am kommenden Wochenende einen kleinen Vorteil verschaffen wird, wenn er zum ersten Mal in einem Formel-1-Auto in Spielberg fährt.

Nach drei Rennen ohne Punkte hofft Daniil Kvyat, dass diese Pechsträhne beim Grand Prix von Österreich ein Ende hat. Der Kurs in der Steiermark sollte seinem Fahrstil entgegenkommen, glaubt der 20-Jährige. «Ich bin hier in der Formel Renault Alps gefahren und habe 2012 zwei Mal gewonnen. Ich hatte ein großartiges Wochenende und mochte die Strecke sehr», sagt der Russe. «Letztes Jahr war ich mit der Formel 3 hier und habe auch da gute Erinnerungen. Ich stand in drei von drei Rennen auf der Pole und wurde drei Mal Zweiter.»

Der Red Bull Ring sei eine seiner Lieblingsstrecken, erklärte er weiter, «mit harten Bremspunkten und technisch sehr herausfordernd. Es gibt schnelle und mittelschnelle Kurven und das mag ich.» Der Grand Prix von Österreich ist nicht nur für Red Bull Racing ein Heimrennen, auch für das Red-Bull-Nachwuchsteam Toro Rosso ist das kommende Wochenende eines der wichtigsten des Jahres.

«Es wird ein großes Wochenende für die Red-Bull-Familie, aber ich werde mich auf meine gewohnten Aufgaben konzentrieren», betonte Kvyat. «Vom ersten Training an das richtige Setup zu finden und das Wochenende richtig anzugehen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 10:00, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi. 02.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 02.12., 11:35, Motorvision TV
    Truck World
  • Mi. 02.12., 13:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi. 02.12., 14:15, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Mi. 02.12., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
» zum TV-Programm
7DE