Lotus-Pilot Romain Grosjean: «Das war frustrierend»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Eine Strafe und ein Getriebedefekt nahmen Romain Grosjean und Esteban Ocon alle Chancen auf den Sieg im Nationen-Cup des Race of Champions. Die beiden Lotus-Schützlinge erreichten das Semifinale.

Als Gewinner der 2012er-Ausgabe des Race of Champions reiste Romain Grosjean mit hohen Erwartungen nach Barbados. Dort erlebte der ehrgeizige Genfer aber eine Enttäuschung: Schon im Semifinale war das Rennen für ihn gelaufen. Zusammen mit seinem Teamkollegen, Formel-3-Europameister und Lotus-Nachwuchspilot Esteban Ocon, musste er als Team Frankreich die Segel streichen.

Dabei hatte der Wettbewerb so gut begonnen. Den ersten Lauf gewann Grosjean, doch kurz darauf wurde ihm eine Strafe aufgebrummt, weil er neben der Piste unterwegs gewesen war. «Ich will nicht sagen, dass das nicht frustrierend war», gestand der Formel-1-Pilot nachdem ein Getriebeschaden ein Weiterkommen im Semifinale unmöglich gemacht hatte. «Ich hatte das Gefühl, dass ich diesmal besser unterwegs war als bei meinem Triumph vor zwei Jahren. Doch ich wurde bestraft, weil ich in einer Kurve abkürzte. Der Getriebedefekt machte ein Weiterkommen schliesslich unmöglich.»

Während Grosjean als erfahrener Race of Champions-Teilnehmer die Fahrt in den unterschiedlichen Rennern genoss, hatte Ocon alle Hände voll zu tun: Der 18-jährige Franzose war erstmals mit Handschaltung auf der Rennstrecke unterwegs: «Bisher fuhr ich nur Formelautos mit Schaltwippen am Lenkrad. Jetzt freue ich mich schon darauf, das Gelernte im Einzelwettbewerb umzusetzen und Fortschritte zu machen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 27.11., 05:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 27.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE