Kippt auch Renault?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Folgt Renault Toyota beim Austieg?

Folgt Renault Toyota beim Austieg?

Nach Toyotas Rückzug kam das Thema Ausstieg gestern offenbar auch bei Renault wieder auf die Agenda.

Folgt Renault Toyota?

Bei einem gestrigen Vorstands-Meeting bei Renault in Paris kam angesichts des Rückzugs von Toyota die Frage des Ausstiegs auf den Tisch. Die britische «Daily Mail» kündigt einen Beschluss für das bevorstehende Wochenende an.

Bisher war man davon ausgegangen, dass Renault mit dem Weltverband FIA einen Verbleib ausgehandelt habe, und zur Gegenleistung in der Crashgate-Affäre um Nelson Piquet und Flavio Briatore (2008/ Singapur-GP) mit einer Bewährungstrafe davon gekommen war.

Sollte Renault kippen, verblieben nur noch zwei Automobilhersteller in der Formel 1: Mercedes und Ferrari.

Robert Kubica hat unlängst einen Fahrervertrag bei Renault unterschrieben. Timo Glock würde ihm gerne folgen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE