Formel E: BMW kommt ins Rollen

Von Andreas Reiners
Formel E
Bruno Spengler

Bruno Spengler

Mit einem Test in Calafat hat BMW Motorsport in dieser Woche das Entwicklungsprogramm mit dem neuen BMW iFE.18 fortgesetzt.

BMW kommt langsam aber sicher ins Rollen: Nachdem die Münchner die Streckenpremiere ihres Formel-E-Boliden bei den ersten Testfahrten in Monteblanco nach unerwarteten Problemen absagen mussten, erfolgte nun bei den zweiten Testfahrten der Formel E das erfolgreiche Debüt.

Das Fahrzeug ist mit einem vollständig selbst entwickelten BMW Antriebsstrang ausgerüstet und wird ab Saison 5 in der Formel E antreten, wenn BMW als offizieller Hersteller in die erste Serie für vollelektrische Rennwagen einsteigt.

Auf der 3,250 Kilometer langen Strecke direkt am Mittelmeer war BMW Werksfahrer Bruno Spengler am Steuer des BMW iFE.18 im Einsatz. Der DTM-Champion von 2012 absolvierte erfolgreich ein umfangreiches Testprogramm.

«Der Test mit dem BMW iFE.18 ist sehr positiv verlaufen. Wir haben viel Zeit auf der Strecke verbracht. Wenn wir auf Schwierigkeiten gestoßen sind, waren diese immer relativ schnell zu beheben. Es geht bei den ersten Tests in einem so neuen Projekt vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln, denn schließlich ist vieles neu. Das haben wir getan und den größten Teil unseres Testprogramms abgespult. Für mich als Fahrer ist es etwas ganz Besonderes, hier von Anfang an involviert zu sein. Ein neues Auto mitzuentwickeln, das ist eine einmalige Aufgabe», sagte Spengler´.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 07.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Fr. 07.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Fr. 07.08., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 07.08., 13:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 07.08., 13:05, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 07.08., 13:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 07.08., 13:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 07.08., 14:15, Hamburg 1
car port
Fr. 07.08., 14:35, ORF Sport+
Austrian Time Trial Series, Highlights vom Salzburgring
Fr. 07.08., 14:45, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
17