Angenrod: Kurz-Comeback von Oswald Bischoff

Von Peter Fuchs
Grasbahn
Oswald Bischoff auf seiner Heimbahn in Angenrod

Oswald Bischoff auf seiner Heimbahn in Angenrod

Obwohl Oswald Bischoff wegen der Inanspruchnahme seines Logistikunternehmens seine Rennkarriere schon vor Jahren beendet hat, startet er jedes Jahr einmal beim Heimrennen in Angenrod.

Trotz des längst vollzogenen Rücktritts kämpfen Oswald Bischoff und sein langjähriger Beifahrer Mario Siebert beim Grasbahnrennen in Angenrod regelmäßig um die Podiumsplätze. Beim «Seitenwagen Supercup» am 28. Juli werden sie auch dieses Jahr dabei sein.

Oswald Bischoff gewann in Angenrod bereits mehrfach, 2001 und 2003 wurde er Vizeeuropameister. 1997, 1998 und 1999 beendeten Bischoff/Siebert die Seitenwagen-Europameisterschaft als Dritte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 20.06., 11:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So.. 20.06., 11:35, ORF Sport+
    LIVE Formel 3
  • So.. 20.06., 12:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 12:00, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • So.. 20.06., 12:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Deutschland Moto2
  • So.. 20.06., 12:20, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 12:20, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Deutschland
  • So.. 20.06., 12:45, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • So.. 20.06., 12:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
» zum TV-Programm
3DE